Baukultur mit Kindern und Jugendlichen

Warum ist Baukulturvermittlung für Kinder und Jugendliche überhaupt bedeutsam – und welche Inhalte und Werte wollen wir vermitteln? – Dieser und anderen Leitfragen widmet sich das kommende Baukultursymposium der LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen.

Die von StadtBauKultur NRW unterstützte Veranstaltung findet am 8. Dezember 2016 ganztägig im Franz-Hitze-Haus in Münster statt.

Thematisiert werden neben der wertschätzenden Auseinandersetzung mit gebauter Vergangenheit und Teilhabeprozessen an der Gestaltung gemeinsamen Lebensraumes auch Raumwahrnehmung und ästhetische Bildung. Zudem werden Methoden und beispielhafte Projekte aus Alltagskultur- und Architekturvermittlung sowie die in der Entwicklung befindliche „Stadtsache“-App zur interaktiven Stadterkundung vorgestellt. So soll aufgezeigt werden, was ein Baukulturvermittler mitbringen muss, um Kinder und Jugendliche zu erreichen – und wie die qualifizierte Vermittlung von Baukultur ein Stück weit aus ihrem Nischendasein geholt werden kann.

Das Programm und der Flyer sind u. a. über unsere Projektseite abrufbar.

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-12
F 0209 402 441-11

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung