Concordi Art & Bed: Übernachten am Borsigplatz

In der Dortmunder Nordstadt tut sich was: Drei Vereine haben sich zusammengetan, um gemeinsam ein Projekt zu verwirklichen.

Die Projektidee Concordi Art & Bed wurde von den Vereinen Kulturmeile, Concordi Art und Machbarschaft Borsig entwickelt und sieht ein dezentrales Hotel am berühmtesten Platz der Dortmunder Nordstadt vor. Hier werden Fußballgeschichte und die Herausforderungen eines sozial benachteiligten Stadtquartiers zu einer einzigartigen Mischung. Das Hotel soll sich auf mehrere Wohnungen verteilen. Anfang 2018 soll ein Probebetrieb mit zwei bis drei Modellwohnungen starten – wenn alles gut läuft, sollen am Ende zehn ganz besondere Wohnerlebnisse möglich werden. Die genutzten Wohnungen sollen von den Eigentümern zur Verfügung gestellt wurden. Mit Vivawest Wohnen, dem Spar- und Bauverein Dortmund, der städtischen DOGEWO und der privaten Julius Ewald Schmitt Grundstücksgesellschaft.b.r. ist ein ganzes Bündel an Akteuren mit im Boot. Das Angebotspaket soll nicht nur ein besonderes Übernachtungserlebnis bieten, sondern auch Blicke auf die Nordstadt ermöglichen, die dem Reisenden sonst eher verborgen bleiben: Hier bieten sich die verschiedenen Projekte und Veranstaltungen aus dem Netzwerk der Projektveranstalter an.

Die Idee Concordi Art & Bed wurde gerade mit einem von sechs Preisen beim urbanana-Award von Tourismus NRW ausgezeichnet. Auch auf die anderen Preisträger lohnt sich ein Blick.

Mehr Informationen unter www.touristiker-nrw.de.

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-0
F 0209 402 441-11

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung