Jenseits des Gebauten – öffentliche Räume in der Stadt

Welche Zukunft haben öffentliche Räume im Spannungsfeld zwischen Nutzungsanforderung und Gestaltqualität – und welche Rolle kann hier die Städtebauliche Denkmalpflege spielen?

Dieser und anderen Schlüsselfragen widmet sich die Jahrestagung der Fachgruppe Städtebauliche Denkmalpflege am 27.10.2016 an der TU Dortmund. Unter dem Titel „JENSEITS DES GEBAUTEN – öffentliche Räume in der Stadt“ sollen aktuelle Spannungsfelder aus verschiedenen Perspektiven diskutiert werden. In den Themenblöcken „Urbane Räume im Wandel“, „Inwertsetzung von Freiräumen“ sowie „Strategien und Instrumente“ werden Vorträge aus Wissenschaft und Praxis zum Ausgangspunkt fachlicher Debatten.

Weitere Informationen und Anmeldung unter staedtebau-denkmalpflege.de.

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-12
F 0209 402 441-11

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung