Konvent der Baukultur 2014 in Potsdam Foto: Karin Hartmann

Konvent in neuem Format

Im November lud die Bundesstiftung Baukultur zum fünften Konvent seit ihrer Gründung ein. Mit 200 berufenen Mitgliedern, weiteren Gästen und Journalisten besuchte ich am 16./17.11.2014 die heiligen Hallen im Quartier rund um die Schiffbauergasse in Potsdam.

Erwartet hatte ich eine nette Veranstaltung mit bebilderten Vorträgen. Doch es kam etwas anders. Den Auftakt bildete Key-Note-Speaker Prof. Günther Bachmann, Landschaftsarchitekt und Generalsekretär des Rates für nachhaltige Entwicklung (RNE). Er spannte den Bogen von der Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung über das 30-ha-Ziel bis hin zur Stadt der Zukunft. Besonders wies er auf die exemplarische Bedeutung aller Entwicklungen in Deutschland als Vorbild für die Welt hin – eine unbequemer wie verantwortungsvoller Appell.

Reiner Nagel präsentierte den fertig gedruckten Baukulturbericht. Zwei eigene Studien waren in Auftrag gegeben worden, um Fragen zum Wasserstand der Baukultur in Deutschland zu beantworten und eigene Empfehlungen zu formulieren – das Kompendium enthält manch überraschende Aussage und gute Argumentationshilfe.

Aber auch im Konvent wurden viele Fragen gestellt. Reiner Nagel forderte mit einem eigens ausgehändigten Tool immer wieder auf, die eigene Meinung via Abstimmung kund zu tun - zu fehlenden Themen im Bericht und zur Ausrichtung der Bundesstiftung.

Mit der Forderung nach mehr Pressearbeit für die Baukultur wurde ein erst vor Ort vorgeschlagenes Thema aufgenommen und auf breiter Ebene diskutiert – zwischen  Presseleuten aus allen Ebenen entwickelte sich ein intensiver Austausch zur Baukulturvermittlung.

Rückblickend habe ich den Konvent als anregendes, konstruktives Format in Erinnerung, geprägt vor allem durch Reiner Nagels offene Haltung. Empfehlenswert!

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-0
F 0209 402 441-11

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung