Stadtfestival „Eine Stadt zeigt sich. Offen“

Frankfurt und Offenbach sind bekannt für ihre gesellschaftliche Vielfalt. 180 verschiedene Nationen unterschiedlicher Generationen und Religionen leben hier Tür an Tür. Doch nur die Wenigsten kennen ihre Nachbarn, deren Geschichten und Alltag persönlich.

Das Stadtfestival „Eine Stadt zeigt sich. Offen“ will genau das ändern und gewährte Anfang Juni 2018 bereits zum zweiten Mal intime Einblicke in die Wohnungen 40 ausgewählter Gastgeber - Single-Haushalte, Pärchen, Wohngemeinschaften und Mehrgenerationenhäuser. Jeder war willkommen, konnte sich zu einem Besuch selbst einladen und für ein- bis anderthalb Stunden in geselliger Runde in das Leben wildfremder Menschen eintauchen. Ein sehr persönliches Nachbarschaftsfest geprägt von Neugier und Offenheit und „ein Ausrufezeichen für einen Stadtraum ohne Grenzen und für die Vielschichtigkeit, die die Gesellschaft im Rhein-Main-Gebiet ausmacht.“

Für alle, die nicht dabei sein konnten, gibt es online eindrucksvolle Steckbriefe, Fragen und Fotos der Gastgeber in ihrem zu Hause: www.offen.city

Weitere Eindrücke des Festivals gibt es unter: www.facebook.com und www.instagram.com

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-12
F 0209 402 441-11

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung