Verändert Baukultur die Menschen?

Dieser spannenden, aber schwierigen Frage geht die aktuelle Ringvorlesung an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe nach.

Unter der Überschrift „ Chancen gesellschaftlicher Wandlungsprozesse für Baukultur in ländlichen Räumen“ referieren Frank Schalaster (Stadt Wolfsburg) und Heike Schäfer (Institut für Landschaftsarchitektur, Leibniz-UNI Hannover) am 14.6.2016 in Höxter. Die Diskussion kreist dabei um die verschiedenen Dimensionen der Gestaltung, die für die zukunftsfähige Weiterentwicklung ländlicher Räume wichtig sind: die Gestaltung von identitätsstiftenden Räumen, aber auch die Gestaltung von Prozessen. Deshalb stellen die Veranstalter folgende Fragen im Mittelpunkt: Wie ist der Umgang mit Baukultur innerhalb von Schrumpfungsprozessen ländlicher Regionen? Wie nehmen Menschen Bauobjekte wahr und wie wirken sich diese auf die Menschen aus? Was hat Baukultur mit regionaler Identität zu tun? Welche Chancen bieten die Änderungsprozesse für Baukultur?

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-0
F 0209 402 441-11

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung