Alle Inhalte

Hier finden Sie eine Übersicht unserer vielfältigen Arbeit. Alles zur Baukultur in Nordrhein-Westfalen: Projekte, Ausstellungen, Publikationen und aktuelle Nachrichten.

Filter

Benutzen Sie die Filter, um die Auswahl der Inhalte zu verfeinern.

Orte

Tags

Formate

Zeit

Leider konnten zu Ihrer Anfrage keine Inhalte gefunden werden.
Bitte passen Sie Ihre Suchkriterien an!

16.01.2020

Der „Big Beautiful Buildings“ Architekturführer erhält DAM Architectural Book Award 2019

Der Architekturführer „Architektur der 1950er bis 1970er Jahre im Ruhrgebiet. Als die Zukunft gebaut wurde“ erhält den renommierten DAM Architectural Book Award 2019.

08.10.2019

Die Summe vieler Städte macht eben noch keine Metropole

Das Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS) begleitet den Strukturwandel des Ruhrgebiets in seinen unterschiedlichen Phasen seit fünf Jahrzenten: vom Leitbild der rationalen Planung über den IBA Emscher-Park 1989-1999 bis hin zur Europäischen Kulturhauptstadt Ruhr 2010.

03.07.2019

"Big Beautiful Buildings" gewinnt Nordrhein-Westfälischen Tourismuspreis

Hat die Nachkriegsarchitektur das Potenzial das Ruhrgebiet als touristisches Reiseziel bekannt zu machen? Wenn man der Begründung der Jury des #urbanana-AWARD folgen will, unbedingt.

05.06.2019

"Big Beautiful Buildings" Nominierung für den #urbanana-AWARD 2019

Die Kampagne „Big Beautiful Buildings. Als die Zukunft gebaut wurde“ die StadtBauKultur NRW gemeinsam mit der TU Dortmund im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 entwickelt hat, ist für den #urbanana-AWARD 2019 nominiert.

Der "Big Beautiful Buildings" Architekturführer.

05.06.2019

Der „Big Beautiful Buildings“ Architekturführer ist raus!

Am 17. Juni 2019 erscheint das erste Buch der dreiteiligen Projektdokumentation zur Big Beautiful Buildings Kampagne: „Architektur der 1950er bis 1970er Jahre im Ruhrgebiet. Als die Zukunft gebaut wurde.“ im Verlag Kettler, Dortmund.

25.02.2019

Netzwerk für Alternatives Wohnen: Wohnprojekte.ruhr

Wohnprojekte.ruhr ist ein Zusammenschluss alternativer Wohnprojekte und versteht sich als Netzwerk für Wohnideen und -visionen aus dem Ruhrgebiet. Ins Leben gerufen wurde dieses vom Kommzupotte e.V. (in Gründung), einer Gruppe junger Menschen, die auf der Suche nach alternativen Wohnform in der Region auf Hürden stießen.

29.01.2019

Wohnungsmarkt Ruhr - Vierter Regionaler Wohnungsmarktbericht

Ein vielfältiger Wohnungsbestand in unterschiedlicher Lage dazu moderat steigende Preise für Bauland und Immobilien und kein überdurchschnittlicher Anstieg der Mieten charakterisieren den Wohnungsmarkt der Metropole Ruhr.

03.12.2018

Abschluss des Projektes „Big Beautiful Buildings. Als die Zukunft gebaut wurde“

43 öffentlich ausgezeichnete Bauwerke, eine Vielzahl von künstlerischen Projekten und Ausstellungen, neun sehr gut besuchte Bustouren, eine internationale Konferenz und Summerschool sowie viel Liebe, Engagement und Aufmerksamkeit seitens der Bevölkerung für die Architektur der Nachkriegsmoderne im Ruhrgebiet.

Tupac-Statue MARTa Herford.

12.11.2018

„Sound of #urbanana“: Popkultureller Streifzug durch den Stadtdschungel

Wie klingen Köln, Düsseldorf oder das Ruhrgebiet? Eine Frage, die man wohl nur direkt vor Ort beantworten kann.

Christuskirche.

16.10.2018

Internationale Konferenz und Ausstellung zur Nachkriegsarchitektur in Bochum

Das Projekt "Big Beautiful Buildings. Als die Zukunft gebaut wurde." von StadtBauKultur NRW und der TU Dortmund endet mit einer großen internationalen Konferenz, veranstaltet von der Fachgruppe Städtebauliche Denkmalpflege in der Christuskirche in Bochum.

24.09.2018

Ruhr-Konferenz – 20 Themenforen für die Metropolregion

In diesem Jahr schließt die letzte Zeche im Ruhrgebiet. Damit endet eine wichtige Ära in der 200-jährigen Industriegeschichte der Region, mit der viele Menschen ganz persönliche Erfahrungen und Emotionen verbinden.

04.06.2018

Zukunft von Gestern für Morgen – BBB Summer School

Rund 40 Studierende aus Berlin, Bergamo, Breslau, Dortmund und Wien trafen sich Ende Mai im Ruhrgebiet zu einer gemeinsamen Summer School im Rahmen des Projektes Big Beautiful Buildings, das StadtBauKultur NRW und TU Dortmund gemeinsam umsetzen.

Big Beautiful Buildings

11.04.2018

Big Beautiful Buildings. Als die Zukunft gebaut wurde.

Die Vergangenheit hinter sich lassen und eine bessere Zukunft gestalten – das war der Geist der Wirtschaftswunderzeit. Nicht nur in der Wirtschaft ging es steil bergauf, auch für Kultur, Technik und Gesellschaft waren die 1950er bis 1970er Jahre unvergleichlich innovativ.

29.03.2018

Auftaktveranstaltung Big Beautiful Buildings

Zum offiziellen Start von Big Beautiful Buildings laden wir ein ins Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen, das als erstes einer Reihe beispielhafter Bauten der 1950er bis 1970er Jahren ausgezeichnet wird.

26.03.2018

Städtebauliches Kolloquium: Big Beautiful Buildings

Das Städtebauliche Kolloquium des Fachgebiets Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung an der TU Dortmund steht im Europäischen Kulturerbejahr 2018 ganz im Zeichen der Nachkriegsmoderne, die wie kaum eine andere Zeit von Innovation und neuem Zeitgeist gekennzeichnet ist.

05.03.2018

Werden Sie Programmpartner von Big Beautiful Buildings!

Machen Sie Ihr Projekt zu einem Teil des Europäischen Kulturerbejahrs 2018!

Kokerei Hansa Dortmund-Huckarde, 1988/89.

26.02.2018

Verlöschendes Industriezeitalter: Buchvorstellung und Diskussion

Wie lässt sich die Stagnation der Großregion Ruhrgebiet, einst wirtschaftlich dynamischster Teil Deutschlands, verstehen und erklären? Was führt heraus?

Hochöfen des Bochumer Vereins in Bochum-Stahlhausen (um 1962)

13.02.2018

Verlöschendes Industriezeitalter

Der postindustrielle Strukturwandel ist vielfach gescheitert - Wie kann es nun im Ruhrgebiet weitergehen?

25.01.2018

Ruhrmoderne-Ausstellung in Gelsenkirchen

Wenn Richter sich mit Architektur beschäftigen, geht es vermutlich meistens um Baupfusch, Nachbarschaftsstreit oder Denkmalschutzfragen.

25.01.2018

StadtBauKultur NRW im Europäischen Kulturerbejahr

2018 ist Europäisches Kulturerbejahr. 43 Jahre nach dem Europäischen Denkmalschutzjahr 1975 steht das gemeinsame kulturelle Erbe im Fokus der Aktivitäten, an denen sich die europäischen Länder mit eigenen vielfältigen Beiträgen beteiligen.

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-0
F 0209 402 441-11
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Datenschutz Impressum
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Datenschutz Impressum
Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.