Alle Inhalte

Hier finden Sie eine Übersicht unserer vielfältigen Arbeit. Alles zur Baukultur in Nordrhein-Westfalen: Projekte, Ausstellungen, Publikationen und aktuelle Nachrichten.

Filter

Benutzen Sie die Filter, um die Auswahl der Inhalte zu verfeinern.

Orte

Tags

Formate

Zeit

Leider konnten zu Ihrer Anfrage keine Inhalte gefunden werden.
Bitte passen Sie Ihre Suchkriterien an!

23.09.2020

Livestream: Diskussion „Von der erfolgreichen Studentin zur unsichtbaren Architektin“

Warum sind Architektinnen nach ihrem Studium oft unsichtbar? Welche Gründe gibt es, welche Lösungen bieten sich an? Dies und mehr diskutiert Peter Köddermann von Baukultur Nordrhein-Westfalen mit seinen Gästen. Die Diskussion wird im Livestream übertragen.

21.09.2020

Nach der Krise: Durchstarten! Podiumsgespräch zu Lage und Zukunft der Bildenden Künstler*innen in NRW

Am 2. Oktober diskutieren NRW-Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen, der Vorsitzende des Kulturrates NRW, Gerhart Baum, sowie die Bildenden Künstler*innen Ilka Helmig und Roland Schappert aktuelle wie langfristige Themen der Sparte.

Vor der Diskussion, vor dem Haus der Architektinnen (von links): Peter Köddermann, Geschäftsführung Programm von Baukultur Nordrhein-Westfalen, Ursula Kleefisch-Jobst, Generalkuratorin Baukultur Nordrhein-Westfalen, Karin Hartmann, freie Autorin, Ernst Uhing, Präsident der Architektenkammer NRW, Robert Franken, Blogger, Riklef Rambow Psychologe und Hochschullehrer für Architekturvermittlung.

16.09.2020

Von sichtbaren Männern und unsichtbaren Frauen: Diskussion zur Ausstellung „Frau Architekt“

In der Begleitveranstaltung „Frauen im Architekturberuf: innovativ, mutig – und doch nicht sichtbar“ ging es um die Frage, wieso Architektinnen häufig im Schatten ihrer männlichen Kollegen stehen.

09.09.2020

Diskussion „Frauen im Architekturberuf: innovativ, mutig – und doch nicht sichtbar“ im Livestream

Wer am Dienstag, 15.9., nicht persönlich an der Veranstaltung teilnehmen kann, für den übertragen Baukultur Nordrhein-Westfalen und Architektenkammer NRW die Diskussion per Livestream.

Raumwerk D – Städtebauliches Entwicklungskonzept für Düsseldorf.

25.08.2020

Zwei Perspektiven – die städtebaulichen Zukunftsvisionen von Merete Mattern und Cornelia Zuschke

Durch visionäre städtebauliche Zukunftskonzepte beweisen sich sowohl Merete Mattern vor über 50 Jahren mit ihrem Entwurf für „Ratingen-West“ als auch Cornelia Zuschke heute mit ihrem vielversprechenden Projekt „Raumwerk D“.

Modelle, Pläne, Fotos, Materialproben und Videos: Die Ausstellung „Frau Architekt“ mischt unterschiedliche Medien für die Präsentation der Projekte der Architektinnen.

12.08.2020

Frau Architekt. Seit mehr als 100 Jahren: Frauen im Architekturberuf“ in Düsseldorf eröffnet

Baukultur Nordrhein-Westfalen zeigt bis zum 2. Oktober 2020 Ausstellung über Architektinnen in der Architektenkammer NRW.

Plan von Therese Mogger für den Neubau eines Dreifamilienhauses an der Keldenichstraße in Düsseldorf für den Zahnarzt Rose im Jahr 1912.

28.07.2020

Den sozialen Bedürfnissen einer wachsenden Stadtgesellschaft gerecht werden: Therese Mogger und Ute Piroeth

Die Blog-Serie „Frau Architekt – zwei Perspektiven“ stellt begleitend zur Ausstellung „Frau Architekt“ eine historische Architektin und eine aktuell tätige Architektin mit jeweils einem Projekt vor. Die ausgewählten Projekte zeigen Parallelen in der Aufgabe, der Typologie oder auch in der Haltung der Architektinnen.

Eines der präsentierten Projekte: das Guga S’Thebe Theatre in Langa, Kapstadt, Südafrika, 2013–2015 von den Architektinnen Bernadette Heiermann und Judith Reitz.

23.07.2020

Frau Architekt. Seit mehr als 100 Jahren: Frauen im Architekturberuf“: Ausstellung von Baukultur Nordrhein-Westfalen zeigt Architektinnen hinter den Bauwerken

Die Ausstellung "Frau Architekt. Seit mehr als 100 Jahren: Frauen im Architekturberuf“" präsentiert berufliche Werdegänge und zeigt vorbildliche Bauten von historischen Architektinnen und aktuell tätigen Architektinnen aus NRW.

 

Das Porträt zeigt Iris Dullin-Grund - eine der einflussreichsten Architektinnen der DDR, umgeben von ihren Hauptprojekten: dem Generalbebauungsplan für Neubrandenburg und dem Hochhaussturm des Hauses der Kultur und Bildung ebenfalls in Neubrandenburg.

30.06.2020

„Frau Architekt. Seit mehr als 100 Jahren: Frauen im Architekturberuf“. Baukultur Nordrhein-Westfalen zeigt Ausstellung ab 12. August in Düsseldorf

Die Ausstellung "Frau Architekt" präsentiert Frauen im Architektenberuf und stellt aktuelle Positionen vor. Von 12. August bis 2. Oktober 2020 ist sie im Haus der Architekten zu sehen.

Café „Samt und Seide“ für die Ausstellung „Die Mode der Dame“ in Berlin, 1927. Rekonstruktion von Sandra H. Yborra 2013/2014. Das Café Samt und Seide ist eines von zahlreichen Ausstellungsprojekten die Lilly Reich und Mies van der Rohe gemeinsam realisierten.

12.08.2020 – 02.10.2020

Frau Architekt

Das Museum der Baukultur zeigt die Ausstellung „Frau Architekt. Seit mehr als 100 Jahren: Frauen im Architekturberuf“ und präsentiert berufliche Werdegänge sowie vorbildliche architektonische Positionen von 12. August bis 2. Oktober 2020 in Düsseldorf.

Erhielten für die Neugestaltung des Fritz-Kühn-Platzes in Iserlohn eine Prämierung des nrw.landschaftsarchitektur.preis 2020 des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten NRW.

12.05.2020

nrw.landschaftsarchitektur.preis 2020 verliehen: Bund Deutscher Landschaftsarchitekten NRW zeichnet fünf Projekte aus

Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten Nordrhein-Westfalen (bdla nw) hat den nrw.landschaftsarchitektur.preis 2020 verliehen. Von insgesamt 14 Projekten, erhielten drei eine Prämierung, zwei bekamen eine Anerkennung.

Der Dachgarten des Trivago Hauptverwaltungsgebäudes in Düsseldorf.

12.05.2020

Zwischen Nachhaltigkeit und Aufenthaltsqualität: Dachgärten

Die Dachgärten im nrw.landschaftsarchitektur.preis 2020: Trivago HQ in Düsseldorf und RAG Zentrale Welterbe Zollverein in Essen.

DTP Landschaftsarchitekten schufen eine Parkanlage mit Spielflächen, einem beleuchteten Rundweg sowie vielen Sitzgelegenheiten.

12.05.2020

Die prämierten Projekte des Landschaftsarchitekturpreises NRW 2020

Ein Ruinengarten in Düsseldorf, eine Platzgestaltung in Iserlohn und eine Freizeitanlage in Herten - das sind die drei ausgezeichneten Projekte vom nrw.landschaftsarchitektur.preis 2020 des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten NRW.

Der Spielplatz in Gummersbach von Maier Landschaftsarchitektur

12.05.2020

Landschaftsarchitekturpreis NRW 2020: Parkgestaltungen

Vom Güterbahnhof zum modernen Stadtpark, moderne Erholungsangebote treffen auf historischen Kurpark und urbane Kultur ensteht auf grüner Wiese - die Parkgestaltungen des nrw.landschaftsarchitektur.preis 2020 im Überblick.

Das ASG-Bildungsforum im Gemeindesaal der Kreuzkirche, Düsseldorf.

17.03.2020

Neuen Formen und Räume für die Trauer und Erinnerung

Zum Thema Trauer- und Bestattungskultur und deren Räume veranstaltet das ASG-Bildungsforum in Kooperation mit der Katholische Kirchengemeinde Derendorf Pempelfort Impulsvorträge und Podiumsdiskussionen.

22.01.2020

"Unendlich viele Freiheitsgrade": Tagung zum öffentlichen Raum

Die Tagung "Unendlich viele Freiheitsgrade" wagt sich am 5. März 2020 an ein großes Thema unserer Zeit: Wie begreifen wir die Auflösungstendenzen des Privaten und Öffentlichen als Herausforderung und schaffen neue, gemeinsam erfundene und entwickelte Räume?

22.01.2020

"Anders(wo) trauern… Neue Formen und Räume für die Trauer und Erinnerung"

Dem Thema Trauer- und Bestattungskultur widmet sich das ASG-Bildungsforum in Kooperation mit der Katholischen Kirchengemeinde Derendorf-Pempelfort im März mit zwei Veranstaltungen.

Die Bodenplatte des Wiesencafes am Wittenberger Weg in Düsseldorf-Garath.

22.01.2020

Unendlich viele Freiheitsgrade – im öffentlichen Raum

Das Zentrum für Peripherie plant im März eine interdisziplinäre Tagung unter dem Titel „Unendlich viele Freiheitsgrade – im öffentlichen Raum“.

05.11.2019

Keine Architektinnen am Bauhaus? - Vortrag und Diskussion der architektinnen initiative nw

Im Bauhaus-Jahr 2019 wird die Gründung der renommierten Kunstschule in verschiedensten Formaten gefeiert. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums möchte die architektinnen initiative nw besonders die Studentinnen würdigen, die sich der (Innen-)Architektur am Staatlichen Bauhaus widmeten.

Urban-Slam 2018, Wuppertal.

08.10.2019

„Neues Bauen im Westen - alles Bauhaus?" - UrbanSlam N° 5

Der "UrbanSlam" der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen geht am 19. November 2019 in die fünfte Runde! In dem beliebten, von StadtBauKultur NRW unterstützen Veranstaltungsformat sind junge Architektinnen und Architekten, Stadtplanerinnen und Stadtplaner sowie Studierende gefragt, ihre Ideen und Konzepte in kurzen Vorträgen auf der Bühne vorzutragen.

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-0
F 0209 402 441-11

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung