Alle Inhalte

Hier finden Sie eine Übersicht unserer vielfältigen Arbeit. Alles zur Baukultur in Nordrhein-Westfalen: Projekte, Ausstellungen, Publikationen und aktuelle Nachrichten.

Filter

Benutzen Sie die Filter, um die Auswahl der Inhalte zu verfeinern.

Orte

Tags

Formate

Zeit

Leider konnten zu Ihrer Anfrage keine Inhalte gefunden werden.
Bitte passen Sie Ihre Suchkriterien an!
Rückbau einer Wandverkleidung aus Carrara-Marmor am Bahnhof von Brüssel Nord im September 2018.

05.11.2019

Rotor Deconstruction und die Kunst der Materialkreisläufe

Der Brüsseler Vorort Anderlecht beheimatet eine ungeahnte Schatztruhe voller einzigartiger Materialien und Bauteile, die aus abbruchreifen Gebäuden gerettet und sorgfältig zur Wiederverwertung aufbereitet wurden. Dahinter steckt Rotor Deconstruction (Rotor DC), das eigenständige Nebenprojekt von Rotor, einem gemeinnützigen Unternehmen mit Sitz in Brüssel.

05.11.2019

Die aktuelle Ausgabe von „der architekt“ widmet sich dem Umbau

Umbau ist mehr als nur ein Sonderfall von Neubau. Dieser Meinung sind die Autorinnen und Autoren der aktuellen Ausgabe der BDA Zeitschrift „der architekt“.

15.05.2018

Bundeswettbewerb „Die Europäische Stadt: Wandel und Werte – Erfolgreiche Entwicklung aus dem Bestand“

Haben Sie ein Gebäude gerettet, einen Platz umgenutzt oder besonders gute Beispiele für bürgerschaftliches Engagement?

26.03.2018

Wasser in der Stadt – Tagung Innenstadt 2018

Am 11. und 12. April 2018 veranstaltet das Netzwerk Innenstadt NRW ihre neunte Jahrestagung in Paderborn und leistet damit einen Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018.

23.06.2017

Architektur im (Klima-) Wandel

Dass der ökologische Fußabdruck eines Gebäudes meist weit größer als seine Grundfläche ist, ist inzwischen bekannt. Nicht nur im Unterhalt, sondern schon im Bau und in der Herstellung der Materialien setzt ein Neubau Unmengen an Emissionen frei.

OFF OFD, VG Bild-Kunst, Bonn 2017.

14.06.2017

OFF OFD (Skulptur Projekte Münster 2017)

Ausgangspunkt der Arbeit von Christian Odzuck für die Skulptur Projekte Münster 2017 ist der 2016/2017 abgerissene Gebäudekomplex der Oberfinanzdirektion Münster (OFD), der in den 1960er Jahren nach Plänen der Architekten HPP Hentrich-Petschnigg & Partner errichtet wurde. 

02.06.2017

Kreislaufgerechtes Bauen – Symposium in Aachen

Zertifizierungssysteme für nachhaltiges Bauen sollen dabei unterstützen, im Planen, Bauen und Betrieb von Gebäuden ressourceneffizient vorzugehen und schon bei den ersten Entscheidungsprozessen alle ökologischen Auswirkungen mit zu bedenken.

08.02.2017

Energiewende Ruhr – mehr als bloße Ressourceneffizienz

Die ansprechend gestaltete Energiewendelandkarte Ruhr gibt einen Überblick über bereits existierende Initiativen, Programme und Projekte im „Rahmenprogramm zur Umsetzung der Energiewende in den Kommunen des Ruhrgebiets“, die auf lokaler Ebene Mosaikteile des Wandels darstellen.

17.12.2016

Bestand braucht Haltung – Positionspapier des BDA NRW

„Bestand braucht Haltung!“ fordert der BDA Landesverband NRW in seinem vor Kurzem veröffentlichten Positionspapier zum Umgang mit dem baulichen Bestand und Erbe.

Das Bundeskanzleramt in Berlin.

18.10.2016

Die „Halbwertszeit moderner Architektur“

Nachhaltigkeit ist einer der Trendbegriffe unserer Zeit – auch im Bausektor, wo besonders „nachhaltige“ Gebäude und Produkte gerne mit Zertifikaten und Siegeln geschmückt werden.

06.09.2016

MIT! - die europäischen Workshop-, Gesprächs- und Konzertreihe

Vom 07. bis 09. September 2016 versammeln sich zahlreiche internationale Experten aus Kultur und Politik bei kitev in Oberhausen, um gemeinsam praktische Modelle einer ko-kreativen Gesellschaft zu diskutieren und weiterzuentwickeln. 

10.06.2016

Kreislaufwirtschaft Bauen – Kick-Off-Veranstaltung

Die Bauindustrie ist die ressourcenintensivste Branche und der größte Abfallproduzent. Umso wichtiger ist es, Baustoffe effizient zu nutzen.

10.06.2016

Nachhaltiger bauen in Notsituationen

Bürgerkriege und Naturkatastrophen erfordern in immer größerem Maße die schnelle Verfügbarkeit von Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlingsströme oder die lokal betroffene Bevölkerung.

20.05.2016

Green-Dating

Ökologisches Bauen wird in der breiten Öffentlichkeit häufig als kompliziert oder exotisch wahrgenommen. Mit der Veranstaltung "Green-Dating" am 2. Juni 2016 in Herne will ökobau.ruhr zeigen, dass das Gegenteil der Fall ist.

Hof Waning in Herne

19.05.2016

Green-Dating

Ökologisches Bauen wird in der breiten Öffentlichkeit häufig als kompliziert oder exotisch wahrgenommen. Mit der Veranstaltung "Green Dating" will ökobau.ruhr zeigen, dass das Gegenteil der Fall ist.

Abriss des Wohnhochhauses am Berliner Ring in Bergheim 2015

27.04.2016

Mindestens haltbar bis.... Studie empfiehlt Bestandsersatz für zwei Drittel der Nachkriegsarchitektur

Eigentlich erfüllt das Mindesthaltbarkeitsdatum auf Lebensmitteln einen guten Zweck: Es soll sicherstellen, dass die Konsumenten keine verdorbenen Produkte kaufen. Doch häufig halten sich die Produkte wesentlich länger, als es das Haltbarkeitsdatum glauben macht.

Modellhäuser des Projektes Hausrecycling.

21.12.2015

Wir haben schon geschenkt!

Seit einigen Tagen bietet StadtBauKultur NRW eine limitierte Serie von Modellhäusern an, die aus dem Abbruchmaterial ausgewählter Gebäude aus ganz Nordrhein-Westfalen gefertigt wurden.

08.09.2015

Über die Sorge für das gemeinsame Haus – der Papst und die Stadt

Viel war schon von der neuen Enzyklika „Laudato Si’ – Über die Sorge für das gemeinsame Haus“ die Rede, die Papst Franziskus kürzlich der Öffentlichkeit vorgestellt hat.

17.08.2015

Bestand braucht Haltung

Die Anforderungen an Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung  erfordern neue Denkweisen, Instrumente und Strategien im Umgang mit unserem baulichen Bestand – von einer Neudefinition denkmal- und erhaltenswerter Bauten über die Weiterentwicklung von Förder- und Planungsinstrumenten bis hin zum Berufsbild und Selbstverständnis von Architekten und Planern.

17.04.2015

Müllhäuser

Mit jährlich rund 200 Millionen Tonnen Abfall ist der Bausektor der größte Müllproduzent in Deutschland.

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-0
F 0209 402 441-11

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung