Der Verein

Baukultur Nordhrein-Westfalen ist als gemeinnütziger eingetragener Verein organisiert. Er wird gefördert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Baukultur Nordrhein-Westfalen e. V.

Baukultur Nordrhein-Westfalen ist ein gemeinnütziger Verein, der aus der Zusammenlegung der Vereine StadtBauKultur NRW und M:AI – Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW entstanden ist.

Mit Beginn des Jahres 2020 initiiert, organisiert, vernetzt und kommuniziert Baukultur Nordrhein-Westfalen aktuelle Themen: Im Fokus stehen baukulturelle Facetten von Architektur, Stadt- und Landschaftsentwicklung, Ingenieurkunst, sowie Bau- und Planungsprozessen. Darüber hinaus beschäftigt sich Baukultur Nordrhein-Westfalen mit „Kunst und Bau Projekten in Nordrhein-Westfalen“ und dem Thema „Regionale Wohnkultur in Nordrhein-Westfalen“ und etabliert baukulturelle Themen in der Zivilgesellschaft, Politik, Bildung, Wirtschaft und Kultur.

Mittels Kampagnen, Ausstellungen und Informationsformate wie Diskussionen und Tagungen öffnet Baukultur Nordrhein-Westfalen außerdem den Diskurs für die Fachwelt und für eine breitere Öffentlichkeit. Dabei kooperiert Baukultur Nordrhein-Westfalen mit vielen Partnern, vernetzt Akteure der Baukultur und unterstützt beispielhafte Projekte Dritter.

Seit 2001 werden Themen der Baukultur entwickelt, umgesetzt und bei unterschiedlichen Projekten zusammengearbeitet.

Baukultur Nordrhein-Westfalen verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke und wird gefördert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Der Vereinsvorstand

Der Vereinsvorstand besteht aus:

  • Martin Linne, Leiter des Dezernats für Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Duisburg (Vorsitzender)
  • Hartwig Schultheiß, Geschäftsführer der hs urban GmbH (Stellvertretender Vorsitzender)
  • Dr. Svenja Haferkamp, Leiterin Public Affairs, Project Development, Thelen Gruppe, Essen
  • Hartmut Hoferichter, Stadtdirektor der Stadt Solingen
  • Simone Raskob, Geschäftsbereichsvorstand Umwelt, Bauen und Sport der Stadt Essen

Der Vorstand wird unterstützt durch einen Beirat:

  • Dr. Thorsten Drewes, Referatsleiter Forschungsprogramm, Baukultur im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

Die Vereinsmitglieder

Institutionell:

  • AFR Architektur Forum Rheinland e. V.
  • Architektenkammer Nordrhein-Westfalen (AK NW)
  • Bauverbände NRW e. V.
  • BBK – Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler, Landesverband Nordrhein-Westfalen e. V.
  • BDB NRW – Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e. V.
  • BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen, Landesverband NRW
  • BLB NRW Geschäftsbereich Bau- und Projektmanagement
  • Bund Deutscher Architekten BDA, Landesverband NRW
  • Bund Deutscher Innenarchitekten, Landesverband NRW
  • Bund Deutscher Landschaftsarchitekten – bdla-Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
  • GEDOK - Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstförderer e. V.
  • Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen (IK-Bau NRW)
  • NRW.URBAN GmbH
  • Stadt Iserlohn
  • Stadt Nieheim
  • Stadt Lemgo
  • Städte- und Gemeindebund
  • Städtetag Nordrhein-Westfalen
  • TU Dortmund
  • Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen e.V. (VdW Rheinland Westfalen)
  • VFA NRW Vereinigung Freischaffender Architekten Deutschland e.V. NRW

Persönlich:

  • Dr. Volker Bandelow
  • Dr. Manfred Beck
  • Henry Beierlorzer
  • Prof. Dr. Christoph Brockhaus
  • Hans-Dieter Collinet
  • Prof. Dr. Rainer Danielzyk
  • Harald Förster
  • Dr. Svenja Haferkamp
  • Hartmut Hoferichter
  • Ulrich Köllmann
  • Dr. Dieter Kraemer
  • Martin Linne
  • Kathrin Möller
  • Michael von der Mühlen, Staatsekretär a. D.
  • Dr. Holger Pump-Uhlmann
  • Simone Raskob
  • Hartwig Schultheiß

Ihre Ansprechpartnerin für diesen Bereich

Ilka Dietrich-Kintzel

Ilka Dietrich-Kintzel
Kaufmännische Geschäftsführung

T 0209 402441-14
F 0209 402441-11

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung