Werde ein Teil von urbaner Kunst – CityLeaks Urban Art Festival 2019

Das CityLeaks Urban Art Festival des Kölner Kunstvereins artrmx e.V. geht dieses Jahr in die fünfte Runde.

Bevor im Herbst das Szeneviertel Köln-Ehrenfeld erneut ein Labor für die wissenschaftliche und künstlerische Erforschung des städtischen Raums wird, laden die Veranstalterinnen und Veranstalter bereits im Sommer zu verschiedenen Aktionen, die sich den Schnittstellen von Stadt, Gesellschaft und Kunst widmen.

Im Rahmen des Programms „re:build – Building Common Spaces“ wird beispielsweise das Gestaltungspotential der Ehrenfelder Bahnarchitektur erörtert. Gemeinsam mit der Plattform TRANSURBAN Residency hat der artrmx e.V. einen „Common Space“ in den brachliegenden Bahnbögen auf der Hüttenstraße mit offenen Werkstätten, Ausstellungsraum, Bibliothek und Gastronomie errichtet, in dem Expertinnen und Experten, aber auch interessierte Laien eingeladen sind, gemeinsam zu diskutieren und zu kreieren. Bis Freitag, 7. Juni 2019 sammeln die Veranstalterinnen und Veranstalter noch Ideen und Wünsche für die Belebung der Bahnbögen in der Hüttenstraße. Diese kann man während der Öffnungszeiten (13 bis 18 Uhr) im Projektbüro in der Hüttenstraße entweder persönlich vorbeibringen oder schriftlich in die dafür angebrachten Briefkästen einwerfen. Am Samstag, 8. Juni sollen die daraus entstandenen Entwürfe für eine temporäre Nutzung der Bahnbögen als Festivalzentrale für das CityLeaks Urban Art Festival 2019 vorgestellt werden. Interessierte sind herzlich eingeladen ab 15 Uhr vorbeizuschauen. Der Eintritt ist frei.

Wer sich für Street Art interessiert, ist bei den CityLeaks Urban Art Touren bestens versorgt. Geführte Ausflüge zu Fuß oder auf dem Rad durch Stadtteile wie Ehrenfeld, dem Belgischen Viertel, Nippes und Mülheim geben Interessierten die Möglichkeit, ihnen bekannte oder unbekannte Orte der Stadt (neu) zu entdecken und etwas mehr über die urbane Kunst zu erfahren, die teilweise in den vergangenen Ausgaben des Festivals entstanden sind. Die Teilnahmegebühr fließt in die Organisation des CityLeaks Urban Art Festivals.

Vom 31. August bis zum 21. September 2019 findet das CityLeaks Urban Art Festival in Köln-Ehrenfeld statt. Im Rahmen dessen läuft auch die CityLeaks Akademie, die Interessierte unterschiedlichster Disziplinen dazu einlädt, sich in einem dafür eigens installierten Labor zu Stadtentwicklungsthemen auszutauschen sowie Modelle und Konzepte der Stadtgestaltung zu erproben und zu diskutieren. Unterstützt wird die CityLeaks Akademie von StadtBauKultur NRW im Rahmen der Initiative Stadtgespräche NRW.

Weitere Informationen zum Programm re:build – Building Common Spaces finden sich hier und auf der Facebook Seite von CityLeaks.

Nähere Informationen zur Abschlussveranstaltung am Samstag, 8. Juni 2019 gibt es hier.

Informationen und Termine zu den CityLeaks Urban Art Touren finden sich unter
www.cityleaks-festival.de.

Weitere Informationen zur CityLeaks Akademie 2019 und dem CityLeaks Urban Art Festival finden sich auf unserer Projektseite.

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-12
F 0209 402 441-11

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung