Garten Magnus 31 in Köln - LILL + SPARLA: Teilnehmer Landschaftsarchitekturpreis NRW 2020

LILL + SPARLA Landschaftsarchitekten haben die Vorgärten der Wohnanlage Magnus 31 in Köln gestaltet. Mit diesem Projekt haben sie am nrw.landhschaftsarchitektur.preis 2020 teilgenommen.

Garten Magnus 31 in Köln - LILL + SPARLA: Teilnehmer Landschaftsarchitekturpreis NRW 2020
02:21

Die Vorgärten der Wohnanlage Magnus 31 in Köln, gestaltet von LILL + SPARLA Landschaftsarchitekten, erzeugen eine mediterrane Wirkung. Dabei erfolgten alle Maßnahmen auch sehr engem Raum, eine Besonderheit des Projekts.

Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten Nordrhein-Westfalen (bdla nw) hat den nrw.landschaftsarchitektur.preis 2020 verliehen. Aus 14 Beiträgen wurden von einer Jury unter dem Vorsitz von Prof. Gert Aufmkolk drei Arbeiten einstimmig prämiert, zwei weiteren Projekten sprach die Jury Anerkennungen aus. Alle Arbeiten verdeutlichen, wie Parks, Gärten und Freiräume neue und eindrucksvolle Landschaftserlebnisse schaffen und zugleich Zukunftsthemen der gebauten Umwelt aufgreifen.

 

Weitere Informationen zum nrw.landschaftsarchitektur.preis 2020

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-12
F 0209 402 441-11

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung