Publikation Baukulturbericht: Die neuen Baupolitischen Ziele des Landes Nordrhein-Westfalen. Foto: MHKBG NRW

Baukulturbericht erschienen: Die neuen Baupolitischen Ziele des Landes Nordrhein-Westfalen

Mit den neuen Baupolitischen Zielen des Landes Nordrhein-Westfalen bekennt das Land Nordrhein-Westfalen seinen Willen, als Vorbild und Impulsgeber für die Entwicklung qualitätsvoller, zukunftsorientierter und umweltgerechter Architektur und Stadträume zu wirken.

Die neuen Baupolitischen Ziele des Landes Nordrhein-Westfalen

Die letzte Fassung der Ziele wurde im Jahr 2002 von der damaligen Landesregierung veröffentlicht und stellt seitdem eine verbindliche Handlungsanweisung für alle Baudienststellen des Landes dar. Mit einer zeitgemäßen Neufassung dieser Grundsätze knapp 20 Jahre später soll nun 2022 den veränderten Rahmenbedingungen des staatlich finanzierten Hochbaus in Nordrhein-Westfalen ebenso Rechnung getragen werden wie Entwicklungen rund um den digitalen Wandel im Bauwesen und die Transformation der Arbeitswelt. Dahinter steht das Ziel, sich zu einer klimaneutralen Landesverwaltung zu entwickeln sowie Fragen der kulturellen Identität und wachsenden Diversität in unserer Gesellschaft zu stellen.

Ein wesentlicher Baustein im Prozess zur Neufassung der Baupolitischen Ziele ist das breit angelegte öffentliche Beteiligungsverfahren, in dem Fachleute und Bürger*innen ihre Ideen und Erwartungen einbringen konnten. Dazu fanden eine Workshop-Reihe und eine Online-Befragung statt, an denen sich insgesamt fast 900 Personen aus Architektur- und Planungsbüros, kommunalen Bauverwaltungen und mit Baukultur befassten Vereinen und Verbänden, aber auch interessierte Bürger*innen aus Nordrhein-Westfalen beteiligt haben.

Der nun vorliegende Baukulturbericht dokumentiert das fundierte Wissen zu baufachlichen Themen genauso wie persönliche Meinungen und Erwartungen an das öffentliche Bauen.

Es werden die Ergebnisse des Beteiligungsverfahrens und besonders geeignete Beispiele aus der Praxis vorgestellt. Die Umsetzung und Förderung der Baukultur in NRW wird von Fachleuten in Gastbeiträgen, unter anderem von Baukultur Nordrhein-Westfalen, vorgestellt.

Der Baukulturbericht spiegelt die aktuelle Diskussion der am öffentlichen Bauen beteiligten Akteur*innen wider. Er zeigt auf, an welchem Punkt das Land Nordrhein-Westfalen aktuell steht und welche Fragen für die zukünftige Entwicklung der Baukultur im Land relevant sind.

Die Publikation ist abrufbar auf der Website desMinisteriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-0
F 0209 402 441-11
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Datenschutz Impressum
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Datenschutz Impressum
Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.