6. Kölner Wohnprojektetag mit Fokus auf die eigene Stadt

Das „Netzwerk für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen im Haus der Architektur Köln“ bringt seit 10 Jahren Baugruppeninteressierte, Wohnprojekte- und Genossenschaftsgründer und alle dem gemeinschaftlichen Leben zugeneigten Menschen zusammen, um dem Thema des gemeinschaftlichen Bauens und Wohnens mehr Relevanz zu verleihen.

Am 9. März 2019 sind alle Interessierten in das „FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt“ nach Köln eingeladen.

Verschiedene Wohnprojekte, die bereits gemeinsam wohnen oder dies planen und noch Mitglieder suchen stellen sich vor. Fachleute, Vor-Denker und Vor-Macher geben Impulse und bieten ihre Unterstützung an. Ein umfangreiches Begleitprogramm vertieft die Themen und bereichert sie durch die Ergebnisse bereits erfolgreich umgesetzter Projekte.

In den letzten Jahren haben sich die Initiatoren der Entwicklungen in anderen Städten mit Vorträgen auswärtiger Referenten zugewandt, um von da aus Anregungen für Köln zu erhalten. In diesem Jahr wird der Blick auf die bisherigen Entwicklungen und vor allem Zukunftsperspektiven für Köln gerichtet und so lautet das Motto des diesjährigen Begleitprogramms „Kölner Perspektiven“.

Die Stadt Köln begleitet den Wohnprojektetag mit der Ausstellung „MehrWert fürs Quartier. Konzeptverfahren und Baukultur“ des BBSR – Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung. Vom 9. bis 29. März 2019 werden im Rathaus (Spanischer Bau) zehn Best Practice Beispiele aus ganz Deutschland gezeigt, in denen die Konzeptvergabe als leistungsfähiges Instrument der Stadtentwicklungs- und Liegenschaftspolitik im Fokus steht. Ein Vergabepolitik kommunaler Grundstücke auf der Grundlage nicht allein preislicher, sondern stadtstrategisch-inhaltlicher Kriterien. So wird zum Beispiel der Erwerb von städtischen Grundstücken durch Baugemeinschaften ermöglicht.

Weitere Links mit Informationen und das Begleitprogramm gibt es auf unserer Projektseite und unter www.hda-koeln.de.

Das Programm zur Ausstellung "MehrWert fürs Quartier. Konzeptverfahren und Baukultur" gibt es auf www.stadt-koeln.de.

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-0
F 0209 402 441-11
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Datenschutz Impressum
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Datenschutz Impressum
Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.