Schauplatz von Ückendorf Urbanism in Gelsenkirchen.

Eröffnung der Entwurfsausstellung “Ückendorf Urbanism”

"Ückendorf Urbanism - Neuer Anfang für das Tor zur Bochumer Straße" heißt das Projekt der TU Dortmund und des M:AI, das am Donnerstag, 31. Januar, um 18 Uhr mit einer Ausstellung in Gelsenkirchen eröffnet wird.

Die Ausstellungseröffnung "Ückendorf Urbanism" findet an der Bochumerstraße 107 in Gelsenkirchen-Ückendorf statt und zeigt Entwürfe von Masterstudierenden der Fakultät Raumplanung, die sie mit Bewohnern aus Ückendorf erarbeitet haben.

Im November 2018 konnten sich Studentinnen und Studenten des Fachs Raumplanung der TU Dortmund im Erdgeschoss der Bochumer Straße 107 einen Arbeitsraum einrichten. Dort erarbeiteten sie einen Entwurf für eine zukünftige Nutzung des nördlichen Endes des Wissenschaftsparks und dem bisherigen Parkplatzgelände des Justizzentrums.

Nachfolger von Planetary Urbanism

"Ückendorf Urbanism" schließt außerdem an das Ausstellungsprojekt "Planetary Urbanism" aus dem Jahr 2017 an, das den weltweiten Trend zur Verstädterung im Format des "Information Design" mit der lokalen Perspektive von Schülern auf die Stadtentwicklung in Gelsenkirchen verbunden hat.

In beiden Projekten spielt die Zusammenarbeit von Studentinnen und Studenten mit Bewohnern Gelsenkirchens eine zentrale Rolle.

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-12
F 0209 402 441-11

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung