Görlitz vier Wochen lang ausprobieren

Görlitz, Deutschlands östlichste Stadt, hat viele Qualitäten. Eine Brücke weit entfernt von unserem Nachbarland Polen besticht sie durch ihre prächtige Altstadt, deren ca. 4000 Denkmäler aus Bauwerken aller Stilepochen zwischen Spätgotik und Jugendstil besteht.

Ein perfekter Ort zum Leben etwa? Wer sich diese Frage stellt, hat jetzt die Möglichkeit sich mit Hilfe des Projekts „Stadt auf Probe – Wohnen und Arbeiten in Görlitz“ eine eigene Meinung zu bilden. Interessierte, die standortungebunden und beispielsweise freiberuflich in der Kreativwirtschaft tätig sind, können sich darauf bewerben für einen begrenzten Zeitraum von vier Wochen dort kostenfrei auf Probe zu wohnen und zu arbeiten. Von Januar 2019 bis Juni 2020 stehen für jeweils drei Haushalte Zwei- und Dreiraum-Wohnungen in einem Gründerzeit-Quartier in der Innenstadt zur Verfügung. Büro-, Werkstatt- oder Ausstellungsräume können als Arbeitsraum genutzt werden. Die Vor-Ort-Kontaktaufnahme und Netzwerkbildung wird über einen gut vernetzten Ansprechpartner moderiert. Die Erfahrungen, Wünsche und Anforderungen können im Rahmen einer wissenschaftlichen Begleitstudie erfasst werden.

Wäre ein solch lösungsorientiertes, innovatives Projekt für eine langfristige Revitalisierung von Städten ebenfalls in Nordrhein-Westfalen denkbar? Bestimmt. Denn auch in unseren Großstädten existiert ein angespannter Immobilienmarkt und einige, vor allem ländliche Kommunen, sind von Abwanderung und Leerstand betroffen.

Die Teilnahme ist noch bis zum 31. Oktober 2018 möglich. Das Online-Formular gibt es hier: stadt-auf-probe.ioer.eu

Weitere Informationen zum Projekt unter: www.detail.de

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-12
F 0209 402 441-11

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung