Gasmotorenfabrik Köln-Deutz. Foto: Montanussecundus (via Wikimedia Commons)

LAB 1869 Zukunftswerkstatt Stadt

Wie sähe eine Stadt aus, die sich aus der Kraft der Kunst stetig neu entwickelt und in der das menschliche Miteinander Mittelpunkt und Maßstab bildet?

Unter dieser Frage wurde am 5. Mai 2018 die vierwöchige Zukunftswerkstatt „LAB 1869“ im Zentralwerk der Schönen Künste im Otto-Langen-Quartier in Köln-Deutz eröffnet.

LAB 1869 ist eine transdisziplinäre Werkstatt zur Gestaltung unserer zukünftigen Lebenswelten im Herzen des interessantesten Entwicklungsgebietes in Köln. Das derzeit neu entstehende Otto-Langen-Quartier war einst Standort der ersten Gasmotorenfabrik der Welt. Heute lässt das Quartier nicht nur das kulturelle Erbe sichtbar werden, sondern es können auch mit einer Stadt verbundene Werte, wie Mit- und Selbstbestimmung der Bürger, Entwicklung aus dem Bestand, Nutzungsmischung, kulturelle Vielfalt, soziale Integration weitergedacht und erprobt werden. Im besten Fall können sie in eine konkrete Umsetzung in einen gemeinwohlorientierten Stadtteil münden. Dazu sollen verschiedene Künstler durch ihre Installationen die Potentiale des Raumes ausloten und sichtbar werden lassen. Als schöpferische Kraft dient dabei der Dialog zwischen Kunst, Wissenschaft, Politik, Verwaltung, Architektur und Stadtplanung und den partizipierenden Bürgern und Bewohnern eines neu entstehenden Quartiers.

Das Projekt wird unterstützt von der Landesinitiative StadtBauKultur NRW. Noch bis zum 3. Juni 2018 laufen zahlreiche Diskussionen, Stadt-Raum-Führungen, Performances und Installationen.

Alle Termine und weitere Informationen gibt es unter www.raum13.com.

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-12
F 0209 402 441-11

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung