Alle Inhalte zum Thema Schrottimmobilien

Hier finden Sie eine Übersicht unserer vielfältigen Arbeit. Alles zur Baukultur in Nordrhein-Westfalen: Projekte, Ausstellungen, Publikationen und aktuelle Nachrichten.

Benutzen Sie die Filter, um die Auswahl der Inhalte zu verfeinern.

Orte

Tags

Formate

Zeitraum

Nordstraße in Dortmund.

08.12.2017

Umbau statt Abriss – Konzepte für die Sanierung von Problemimmobilien

Durch großangelegte Fördermaßnahmen des Landes wird derzeit in vielen Städten in Nordrhein-Westfalen versucht, sogenannten „Schrottimmobilien“ Herr zu werden.

22.09.2017

Problemimmobilien rücken in den Fokus

Leerstand, verwahrloste Bausubstanz und ein beschädigtes Stadtbild – Schrottimmobilien machen Kommunen, speziell in strukturschwachen Regionen, immer wieder zu schaffen

Eine Problemimmobilie mit heruntergekommenem Erker.

03.03.2017

Das kriminelle Geschäft mit Problemimmobilien

Wie kommt es dazu, dass Häuser in der Stadt verfallen? Manche von ihnen stehen einfach leer und sind deshalb gefährdet, andere werden aber trotz schwieriger baulicher Verhältnissen noch bewohnt.

Problemimmobilie in Gelsenkirchen.

19.01.2017

Neues Modellvorhaben zur Bekämpfung von Problemimmobilien

Überbelegte Wohnungen, Matratzenlager, katastrophale bauliche und hygienische Zustände, illegale Nutzungen: Viele Städte in Nordrhein-Westfalen klagen über sogenannte „Schrottimmobilien“.

Das Projekt Eigentun NRW.

21.03.2016

Eigentun NRW

Die für 2016 geplante Initiative Eigentun NRW blieb ein Denkmodell. Eine Umsetzung konnte nicht erreicht werden. Hier gibt es einen Einblick in das Vorhaben.

Cover der Publikation Gründerzeit.

10.11.2015

Gründerzeit - Sanierung und Neunutzung von Problemimmobilien durch urbane Pioniere

Gebäuden mit leeren Fenstern und maroden Fassaden, ohne Lebenszeichen und scheinbar ohne Perspektive: Es sind die so genannten Problemimmobilien, die sich dort häufen, die vom demografischen Wandel besonders getroffen sind. 

Bochumer Straße in Gelsenkirchen.

19.06.2015

Neuerscheinung: Gründerzeit – Sanierung und Neunutzung von Problemimmobilien durch urbane Pioniere

Leerstehende, verwahrlosende Wohnimmobilien, wie es sie in vielen Städten in Nordrhein-Westfalen gibt, haben nicht nur eine negative Ausstrahlung auf ihre Umgebung, in vielen Fällen dokumentieren sie auch den Verlust baukultureller Werte.

30.03.2015

Neue Strategie für Problemhochhäuser in Chorweiler

Ein Häuserblock mit 1.200 vernachlässigten Wohnungen in Köln-Chorweiler soll demnächst von der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GAG aufgekauft und saniert werden.

Ehemaliges Ledigenheim in Essen-Altenessen.

14.03.2015

Plan W für Schrottimmobilie

Aus einem ehemaligen Ledigenheim könnte bald ein Mehrgenerationenhaus werden. Ein Verein will in Essen-Altenessen eine Schrottimmobilie wieder zu einem lebenswerten Ort machen.

15.12.2014

Schrottimmobilien: Workshop in Dortmund

Schon zum zweiten Mal bringt StadtBauKultur NRW Akteure aus Verwaltung, Politik, Wohnungswirtschaft und Baukultur zusammen, um über verschiedene Strategien und Erfahrungen im Umgang mit Schrottimmobilien zu diskutieren und um alternative Modelle für die Sanierung und Neunutzung vernachlässigter Gebäude vorzustellen.

15.12.2014

10 Jahre Klushuizen in Rotterdam

Schrottimmobilien als Chance – diesen Ansatz verfolgt das Rotterdamer Projekt „Klushuizen“.

21.10.2014

Tausche Immobilie gegen Handy

Was es bedeutet, eine Schrottimmobilie verkaufen zu wollen, hat ein Österreicher gemerkt, der ausgerechnet in Detroit ein Haus als Investionsanlage gekauft hatte.

06.10.2014

Von Schrottimmobilien zu Möglichkeitsräumen?

Mehr als 80 Teilnehmer diskutierten am 1. Oktober in Wuppertal über den Umgang mit Schrottimmobilien.

03.09.2014

Von Schrottimmobilien zu Möglichkeitsräumen?

Wenn ein Gebäude und dessen Lage nicht mehr attraktiv genug sind, um es gewinnbringend zu vermarkten, und wenn die Sanierung von Immobilien mehr kostet als ihre Vermietung einbringt, dann drohen Leerstand und Verwahrlosung.

06.07.2014

Häuser erhalten, Räume eröffnen

Dass Leerstand nicht Stillstand und Abriss bedeuten muss, beweisen die Modelle „Wächterhäuser“ und „Ausbauhäuser“ in Leipzig.

09.05.2014

Bundesministerin lernt Projekt der StadtBauKultur NRW kennen

Die Bundesbauministerin Barbara Hendricks machte sich ein Bild vom Stadterneuerungsprojekt in Gelsenkirchen-Ückendorf.

25.04.2014

Neues Gesetz gegen Wohnraummissstände

Durch das neue Wohnaufsichtsgesetz haben die Kommunen in NRW zukünftig mehr Möglichkeiten, gegen Vermieter vorzugehen, die ihre Wohnungen vernachlässigen.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.