Union AG Dortmund. Foto: Svenja Noltemeyer.

Ein neuer Stadtteil für Dortmund – Diskussionsveranstaltung am 19. April 2018

Westlich der Dorstfelder Brücke in Dortmund wird auf dem ehemaligen Areal der Union AG ein neuer Stadtteil entstehen. Hier kann in den nächsten Jahrzehnten ein zukunftsweisendes urbanes Quartier wachsen, das historische Strukturen sinnvoll umnutzt.

Deswegen hat der Verein Die Urbanisten aus Dortmund einen öffentlichen Diskussionsprozess über die Flächenentwicklung gestartet, in den alle beteiligten Akteure, insbesondere die Stadtverwaltung und der neue Eigentümer, eingebunden sind.

Für die Urbanisten ist vor allem eine frühzeitige Information und Einbeziehung aller Interessierten wichtig, um Ideen zu sammeln. Neben der Information der Menschen vor Ort möchten sie für den Eigentümer fachlich-lokalen Entwicklungsinput als Anregung geben und als Umsetzer von Ideen agieren.

Die neue Eigentümergesellschaft arbeitet aktuell an einer Machbarkeitsstudie zu Altlasten, Denkmalschutz und Gebäudesubstanzen auf dem Union-Gelände. Die offene Arbeitsgruppe „Neue Werk Union“ der Urbanisten plant nach ersten kreativen Impulsen und Zwischennutzungen nun weitere Interventionen rund um das leer stehende Areal. Dazu gehören auch regelmäßige Informationsveranstaltung in der Werkhalle, um mit allen Interessierten, Involvierten und Zuständigen in Austausch zu kommen. Beim nächsten Termin am 19. April 2018 geht es um Möglichkeits- und Entdeckungsräume, die Potenziale des Um- und Weiterbauens und gute Wege, ein Stück Stadt gemeinsam zu gestalten. Außerdem stehen bereits entwickelte Ideen zu dem Gelände auf dem Programm.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen bis zum 19. April bitte an .

Mehr Informationen hier: dieurbanisten.de

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-0
F 0209 402 441-11

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung