Umnutzung aus Madrid. Architektin: Pia Mendaro; Entwurf: Manuel Ocaña + Pia Mendaro; Unterstützerin: Clara Cebrian; Ausführung: Fast&Furious Office. Foto: Manuel Ocaña

Was kommt nach dem Einzelhandel? – Nachnutzung

Eine Innenstadt, die nicht ausschließlich durch den Handel dominiert wird, hat Chancen auf verbesserte Aufenthaltsqualitäten. Leer stehenden Handelsflächen bieten Potenzial für individuellere Innenstädte: Dienstleistungen, innerstädtisches Wohnen und Arbeiten sowie Manufakturen und kleine Gewerbe.

Umnutzungsoptionen für leer stehende Ladenlokale

Dienstleistungen

Eine einfache Lösung für die Aktivierung von Leerstand ist die Belebung der Ladenlokale mit Dienstleistungen. Es ist eine einfache Lösung, da die Anforderungen an die Ladenlokale ähnlich der des Einzelhandels sind. Dadurch entstehen geringe Kosten bei der Umnutzung. Teils ist die Nutzung Dienstleistung auch schon in den Einkaufsstraßen in den Obergeschossen integriert, so zum Beispiel dienstleistungsnahe Büros. Doch eine Erweiterung dieser Nutzung ist an eine räumliche Bedingung geknüpft: Dienstleistungen benötigt Parkplätze vor der Tür und dementsprechend sind Fußgängerzonen nur bedingt geeignet. Innovativ wäre eine Mischung von Dienstleistern aus dem Gesundheitsbereich mit gastronomischen Einrichtungen. Je nach Art der Dienstleistung kann das Erdgeschoss auf unterschiedlicherweise aktiviert werden. Eine Barrierefreiheit wäre bei einigen Dienstleistungen ein wichtiger Faktor Standortfaktor. Bei wenig aktiven Erdgeschosszonen besteht jedoch die Gefahr, dass ein Trading-Down-Effekt entsteht (siehe unsere Studie „Einkaufsstraßen neu denken – Bausteine für neue Perspektiven).

Innerstädtisches Wohnen

In großen Städten ist Wohnraum knapp. Auch hier gibt es leer stehende Ladenlokale. So bietet sich mit der Umnutzung von Ladenlokalen in Wohnraum eine Chance an, diese Themen zusammen zu führen. Insbesondere in den Einkaufsstraßen, die hauptsächlich vom Einzelhandel geprägt sind, kann Wohnen, auch abseits von Geschäftszeiten für belebte Innenstädte sorgen. Erdgeschosse können hier für gemeinschaftliche Einrichtungen wie Abstellmöglichkeiten für Fahrräder, Paketstationen und Lobbys genutzt werden. Der Umbau in Wohnungen ist auch möglich, architektonisch allerdings aufwendig. Eine Erhöhung des Wohnwertes wird durch die Begrünung der in den Innenstädten versiegelten Höfe und die Aufwertung des Wohnumfeldes erreicht.

Urbane Produktion – Handwerk und Gewerbe

Urbane Produktion verspricht, durch veränderte Lieferwege und geringen Platzverbrauch eine umweltschonende Produktionsweise zu sein. Die Ansprüche an die Räume können von kleinen Ladenlokalen bis hin zu großen Innenhöfen reichen. Die Integration dieser Nutzungen hängen von der Art der Produktion ab: Je leiser und sauberer die Produktionsweise ist, desto besser kann der Betrieb in das Quartier integriert werden. Vorausgesetzt, die verkehrliche Anbindung ist gesichert. Werden diese Bedingungen erfüllt, können die Produktionsstätten durch ihre Lebendigkeit die Vielfalt eines Stadtzentrums verbessern und dadurch die Einkaufsstraßen und den Handel beleben.

In den kommenden Wochen stellen wir auf unseren Social-Media-Kanälen Instagram und Facebook sowie hier weitere Beispiele zu den unterschiedlichen Nutzungensarten vor.

Es folgen kulturelle und soziale Nutzungen und die veränderten Anforderungen an den öffentlichen Raum in unseren Städten. Alles unter dem Motto: „Was kommt nach dem Einzelhandel?“

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Florian Heinkel

Florian Heinkel
Projektmanagement Stadtentwicklung

T 0209 402441-23
F 0209 402441-11
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Datenschutz Impressum
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Datenschutz Impressum
Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.