Erstspielort Oskar von Miller Forum in München 2017/ 2018: Foto: Astrid Eckert

Visionäre und Alltagshelden. Ingenieure - Bauen - Zukunft

Die herausragende gesellschaftliche Bedeutung und Innovationskraft von Ingenieuren im Bauwesen veranschaulicht die Ausstellung "Visionäre und Alltagshelden. Ingenieure – Bauen – Zukunft".

Visionäre und Alltagshelden. Ingenieure - Bauen - Zukunft

Das Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW (heute Baukultur Nordrhein-Westfalen) präsentiert die Ausstellung in Kooperation mit dem Oskar von Miller Forum (OvMF) in München.

Ausstellungsarchitektur

Martin Sinken, sinkenarchitekten

Ausstellungsmedien

Lars Staack, deserve

Ausstellungsorte

25. Januar bis 22. März 2019, Kammer der ZiviltechnikerInnen Oberösterreich und Salzburg sowie im Architekturhaus Salzburg

17. Mai bis 1. Juli 2018 im stadtbauraum in Gelsenkirchen.  

10. November 2017 bis 14. Januar 2018 im Oskar von Miller Forum in München

Gestalter, Erfinder, Tüftler und Unternehmer

Ingenieure spielen die Hauptrolle in der Ausstellung "Visionäre und Alltagshelden". Ingenieure im Bauwesen sind Gestalter, Erfinder, Tüftler und Unternehmer. Es sind Menschen, die unseren Alltag nicht nur erleichtern, sondern auch nach Lösungen für aktuelle Herausforderungen und Probleme suchen.

Diese herausragende gesellschaftliche Bedeutung und Innovationskraft von Ingenieuren im Bauwesen veranschaulicht die Ausstellung "Visionäre und Alltagshelden. Ingenieure – Bauen – Zukunft".

Begehbares Netzwerk

Ein begehbares Netzwerk inszeniert die Ingenieure sowie ihre Entwicklungen und macht diese für die Besucherinnen und Besucher erlebbar. Fotos, Grafiken, Modelle und Videos erläutern den Bauprozess herausragender Projekte aus den Bereichen Transport und Mobilität, Wasser und Energie sowie Raum und Hülle, in dem es unter anderem um die nächste Generation von Hochbauten geht.

Zwei Ausstellungsteile

Die Ausstellung ist in zwei Kernbereiche unterteilt. Eine Gesamtschau zeigt die historische Entwicklung des Berufsbildes: Meilensteinprojekte, Innovationen und herausragende Protagonisten sind mit gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Ereignissen verknüpft.

Der zweite Teil ordnet außergewöhnliche aktuelle Projekte in den Kontext der Herausforderungen und Bedürfnisse der Gesellschaft. Dabei zeigt die Bandbreite der unterschiedlichen Disziplinen im heutigen Ingenieurbauwesen, wie sich das Berufsbild vom klassischen Tragwerksplaner hin zum interdisziplinär denkenden und agierenden Ingenieur entwickelt hat.

Kooperationspartner:

Gefördert von:

     

 

Partner vor Ort:

Medienpartner:

Ausstellungseröffnung im Salzburger Kammerlokal und Architekturhaus.

25.01.2019

“Visionäre und Alltagshelden” in Salzburg eröffnet

Ingenieure im Bauwesen sind Gestalter, Erfinder und Unternehmer. Sie ermöglichen unser Dasein in der Umwelt und machen unser Leben bequemer, gesünder und sicherer. Am 24. Januar 2019 ist die Ausstellung "Visionäre und Alltagshelden" in Salzburg eröffnet worden.

14.01.2019

Eröffnung "Visionäre und Alltagshelden" in Salzburg

Ingenieure spielen die Hauptrolle in der Ausstellung “Visionäre und Alltagshelden”. Von 25. Januar bis 22. März 2019 wird sie in der Kammer der ZiviltechnikerInnen Oberösterreich und Salzburg sowie im Architekturhaus Salzburg gezeigt. 

Montage an der Zugspitzbahn.

05.07.2018

Ingenieur-Ausstellung “Visionäre und Alltagshelden” bis Ende August in der TU München

Nachdem die Ausstellung "Visionäre und Alltagshelden" in Gelsenkirchen zu sehen war, ist sie ab 6. Juli in der Technischen Universität München zu sehen. 

Technik, gesellschaftliche Relevanz und ein herausragendes Projekt oder Bauwerk werden an den Tischen dargestellt.

21.06.2018

Kuratorenführung
durch Ausstellung "Visionäre und Alltagshelden"

Noch bis 1. Juli ist die Ausstellung "Visionäre und Alltagshelden im stadtbauraum in Gelsenkirchen zu sehen. Am Donnerstag, 21. Juni, bieten wir um 15.30 Uhr eine Kuratorenführung durch die Ausstellung an.

Mittendrin im Netzwerk: die Besucherinnen und Besucher der Ausstellungseröffnung von "Visionäre und Alltagshelden".

17.05.2018

M:AI eröffnet Visionäre und Alltagshelden: Ausstellung zur Ingenieurbaukunst im stadtbauraum

Das Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW hat im stadtbauraum in Gelsenkirchen die Ausstellung "Visionäre und Alltagshelden. Ingenieure - Bauen - Zukunft" eröffnet. 

Erstspielort Oskar von Miller Forum, München, 2017.

15.05.2018

Ausstellung „Visionäre und Alltagshelden. Ingenieure – Bauen – Zukunft“

Ingenieure im Bauwesen sind Gestalter, Erfinder, Tüftler und Unternehmer. Es sind Menschen, die unseren Alltag nicht nur erleichtern, sondern auch nach Lösungen für aktuelle Herausforderungen und Probleme suchen.

Die Ausstellung "Visionäre und Alltagshelden. Ingenieure - Bauen - Zukunft" in der TU München.

12.05.2018

Visionäre und Alltagshelden: Bildergalerie der Ausstellung in der Technischen Uni München

Derzeit macht "Visionäre und Alltagshelden. Ingenieure - Bauen - Zukunft" Station in der Technischen Universität in München. Die Fotografin Astrid Eckert hat die gemeinsame Ausstellung des Oskar von Miller Forums und des Museums für Architektur und Ingenieurkunst NRW festgehalten.

25.04.2018

Die Aufgaben der Ingenieure: Mobilität und Transport

Die differenzierteren Aufgaben für Ingenieure haben ihren Beruf weiter spezialisiert. Dennoch bestehen die großen Aufgaben aus dem 19. Jahrhundert bis heute – Hülle und Raum, Wasser und Energie, Mobilität und Transport. Zur Ausstellung "Visionäre und Alltagshelden wirft Ursula Kleefisch-Jobst einen Blick darauf.

25.04.2018

Die Aufgaben der Ingenieure: Wasser und Energie

Zur Ausstellung "Visionäre und Alltagshelden. Ingenieure - Bauen - Zukunft" blickt Ursula Kleefisch-Jobst auf die Aufgaben der Bauingenieure.

25.04.2018

Die Aufgaben der Ingenieure: Hülle und Raum

Zur Ausstellung "Visionäre und Alltagshelden. Ingenieure - Bauen - Zukunft" blickt Ursula Kleefisch-Jobst auf die Aufgaben der Bauingenieure. Dieses Mal: Hülle und Raum.

Bauingenieur Bill Addis in der Ausstellung "Visionäre und Alltagshelden".

24.04.2018

Von technischer Innovation und gesellschaftlicher Relevanz

Visionäre und Alltagshelden – von wem ist hier die Rede? Von Menschen mit vorausschauenden und kühnen Ideen, deren Arbeit  spektakulär ist, die unseren Alltag maßgeblich erleichtert und die dennoch oft nicht auffällt: Ingenieuren.

Ausstellungsort von "Visionäre und Alltagshelden" in Gelsenkirchen: der StadtBauRaum.

11.03.2018

Ausstellungseröffnung "Visionäre und Alltagshelden" in Gelsenkirchen

Das M:AI NRW zeigt "Visionäre und Alltagshelden. Ingenieure – Bauen – Zukunft" in Kooperation mit dem Oskar von Miller Forum. Eröffnet wird die Ausstellung im StadtBauRaum in Gelsenkirchen am Mittwoch, 16. Mai 2018, um 19 Uhr.

Bill Addis in der Ausstellung "Visionäre und Alltagshelden" in München: Sein Schwerpunkt ist die historische Dimension der Bauingenieur-Praxis.

01.11.2017

Visionäre und Alltagshelden - die Ausstellung im Oskar von Miller Forum

Ingenieure spielen die Hauptrolle in der Ausstellung "Visionäre und Alltagshelden. Ingenieure - Bauen - Zukunft". Vom 10.11.2017 bis 14.1.2018 ist sie im Oskar von Miller Forum in München zu sehen.

19.10.2017

Eröffnung von "Visionäre und Alltagshelden. Ingenieure - Bauen - Zukunft"

Ingenieure spielen die Hauptrolle in der Ausstellung "Visionäre und Alltagshelden. Ingenieure - Bauen - Zukunft". Von 10.11.2017 bis 14.1.2018 ist sie im Oskar von Miller Forum in München zu sehen - in Kooperation mit dem M:AI.

Ihre Ansprechpartnerin für diesen Bereich

Dr. Ursula Kleefisch-Jobst

Dr. Ursula Kleefisch-Jobst
Generalkuratorin

T 0209 402441-20
F 0209 402441-11

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung