Frauen im Architekturberuf: innovativ, mutig – und doch nicht sichtbar

Die erste Diskussionsveranstaltung zur Ausstellung „Frau Architekt“ findet statt am Dienstag, 15.9.2020, um 19 Uhr in der Architektenkammer NRW. Thematisiert wird, warum trotz eindrucksvoller Bauwerke und Arbeiten, die Architektinnen oft unbekannt bleiben.

15.

September 2020
19:00 Uhr

Diskussion

Am Abend im Haus der Architekten diskutieren: Robert Franken, Blogger und Feminist; Karin Hartmann, freie Journalistin; Riklef Rambow, Psychologe und Hochschullehrer für Architekturvermittlung; Claudia Roggenkämper, Architektin und Partnerin bei HPP Architekten.

Moderation: Peter Köddermann, Baukultur Nordrhein-Westfalen.

Dienstag, 15. September, 19 Uhr, Haus der Architekten, Zollhof 1, 40221 Düsseldorf.

Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie kann an den jeweiligen Veranstaltungen und Führungen nur eine begrenzte Personenzahl teilnehmen. Wir bitten um verbindliche Anmeldung mit Namen, Adresse und Telefonnummer unter:

Die Veranstaltungen werden im Livestream übertragen. Weitere Infos dazu finden Sie rechtzeitig auf www.baukultur.nrw.

Ihre Ansprechpartnerin für diesen Bereich

Dr. Ursula Kleefisch-Jobst

Dr. Ursula Kleefisch-Jobst
Generalkuratorin

T 0209 402441-20
F 0209 402441-11

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung