Der Band erscheint im Schuber mit Beilagen: zwei Bauplänen, einer Entwurfszeichnung und einer Zeitungsanzeige im Großformat und einer Fotografie als Großpostkarte.

04.01.2022

Das Warenhaus Tietz in Aachen

Der neue Quellenband des Aachener Stadtarchivs ordnet das Warenhaus Tietz in die Architektur- sowie in die Stadt-, Wirtschafts- und Zeitgeschichte ein und dokumentiert die Geschichte des Hauses anhand von 51 faksimilierten, transkribierten und kommentierten Dokumenten aus dem Stadtarchiv Aachen sowie anderen Sammlungen.

Kunst-und-Bau-Projekt „Limp“ von Gereon Krebber an der Hochschule für Gesundheit in Bochum.

20.12.2021

NRW-Landesregierung fördert „Kunst und Bau“ bei großen Baumaßnahmen. Baukultur Nordrhein-Westfalen mit Vertretung im Landesbeirat

Die NRW-Landesregierung hat beschlosssen bei großen Baumaßnahmen des Landes Kunst am Bau zu fördern. Baukultur Nordrhein-Westfalen wird in einem Landesbeirat mit weiteren Akteur*innen die Bauherr*innen beraten.

Das Terrassenhaus Girondelle in Bochum.

12.12.2021

„Brutal Different“. Virtuelle Konferenz zum Umgang mit brutalistischer Architektur

Mehr Wertschätzung gegenüber brutalistischen Bauwerken wünschen sich die Veranstalter von „Brutal Different“. Eine digitale Konferenz bildet am 12. Januar 2022 den Auftakt eines binationalen Projektes zwischen Israel und Nordrhein-Westfalen.

01.12.2021

4*4*4*4 – Interventionen und Raumstudien

Die Baukunstklasse der Kunstakademie Düsseldorf erarbeitet im Rahmen des Semesterthemas „4*4*4*4“  im Wintersemester 2021/22 Interventionen und Raumstudien, die im Sommersemester 2022 auf Orte in Rheinland und Ruhrgebiet projiziert werden sollen.

Lichtinstallation von Christian Herbert im Krefelder Stadtbad.

29.11.2021

Bad.Markt zur Adventszeit im Stadtbad Krefeld

Zur Adventszeit öffnet der Verein Freischwimmer das ehemalige Stadtbad Krefeld für den Bad.Markt. Interessierte Besucher*innen sind zu Kiefer-Punsch, Waffeln und Musik eingeladen. Am 3. Dezember findet außerdem die Vernissage der Ausstellung „Licht sehen“ statt.

„Baukultur vernetzt auf Tour“ in Witten.

12.11.2021

Baukultur vernetzt auf Tour startet mit Stationen in Castrop-Rauxel und Witten

Das Format „Baukultur vernetzt auf Tour“ des Netzwerks der Baukultur-Akteur*innen ist im Oktober in Castrop-Rauxel und Witten gestartet. Mit den Stationen zur Ausstellung „Gesamtkunstwerke“ des Museums der Baukultur Nordrhein-Westfalen und den Stadtführungen des HEIMLICH LAUT Kollektivs in Witten wurde der öffentliche Dialog unterstützt.

10.11.2021

Online-Konferenz: „Versöhnung von Stadt, Siedlung und Landschaft“

Am 23. November 2021 lädt Aachen_Fenster zur Veranstaltung „Versöhnung von Stadt, Siedlung und Landschaft“ ein. In der Online-Konferenz werden anhand des Projektes „ReGen Villages“ die Möglichkeiten einer nachhaltigen Raumentwicklung der rheinischen Region diskutiert.

08.11.2021

3. digitales Treffen der Baukultur-Akteur*innen Nordrhein-Westfalen

Im September 2021 fand das dritte digitale Treffen für Baukultur-Akteur*innen in Nordrhein-Westfalen statt. Mit dem öffentlichen Format „Baukultur vernetzt“ trägt Baukultur Nordrhein-Westfalen zur Entwicklung eines breiten öffentlichen, baukulturellen Dialogs im Land bei.

Ina Scharrenbach

Ina Scharrenbach

Ministerin für Heimat, Kommunales,
Bau und Gleichstellung
des Landes Nordrhein-Westfalen

„Bauen ist Kultur. Denn bauen ist mehr als Steine aufeinanderzusetzen. Gebäude sind Teil unserer Heimat und prägen unsere Umwelt. Um dies stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken, hat das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen die Vereine StadtBauKultur NRW und das M:AI zu Baukultur Nordrhein-Westfalen zusammengeschlossen. Damit geben wir der Baukultur in Nordrhein-Westfalen mehr Raum für Neues und eine bessere Sichtbarkeit bei aktuellen und zukünftigen Projekten.“

Martin Linne

Martin Linne

Beigeordneter der Stadt Duisburg
(Vorstandsvorsitzender von
Baukultur Nordrhein-Westfalen)

„Unsere Lebensqualität wird wesentlich durch unser Umfeld geprägt. Meine Berufserfahrung hat mir gezeigt: Die Kultur des Bauens hat eine besondere Bedeutung, denn wir bauen und gestalten für Jahrzehnte. Baukultur NRW hat es sich zum Ziel gesetzt, den Diskurs über die Qualität, die Wirtschaftlichkeit und die Besonderheiten der regional differenzierten Baukultur in Nordrhein-Westfalen zu fördern.“

Peter Köddermann

Peter Köddermann

Geschäftsführung Programm
(Baukultur Nordrhein-Westfalen)

„Baukultur setzt sich mit der Qualifizierung des Bauens und mit der Wertschätzung der gebauten Umwelt auseinander. Im Mittelpunkt steht das Anliegen, Architektur, Stadt und Raumgestaltung mit gesellschaftlichem, ökologischem und sozialem Nutzen zu verknüpfen und so einen nachhaltigen Mehrwert des Bauens zu erzeugen. Das bedeutet für die Arbeit von Baukultur Nordrhein-Westfalen: sensibilisieren, informieren und moderieren.“

Baukultur Nordrhein-Westfalen wird gefördert vom:
Ministerium für Heimat Kommunals Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-0
F 0209 402 441-11
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Datenschutz Impressum
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Datenschutz Impressum
Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.