Alle Inhalte

Hier finden Sie eine Übersicht unserer vielfältigen Arbeit. Alles zur Baukultur in Nordrhein-Westfalen: Projekte, Ausstellungen, Publikationen und aktuelle Nachrichten.

Filter

Benutzen Sie die Filter, um die Auswahl der Inhalte zu verfeinern.

Orte

Tags

Formate

Zeit

Leider konnten zu Ihrer Anfrage keine Inhalte gefunden werden.
Bitte passen Sie Ihre Suchkriterien an!
Neuauflage „Umbaukultur – Für eine Architektur des Veränderns“. Design: konter – Studio für Gestaltung. CHAPEX – Palais des Expositions, Charleroi, Belgien. Architektur: AjdvivAgwA AM architecten jan de vylder inge vinck / inge vinck jan de vylder architecten + ETC AgwA.

08.09.2022

Neuauflage: Umbaukultur – Für eine Architektur des Veränderns

Umbauen, Anpassen, Wiederverwenden – diese Formen von Architektur sind so alt wie die Architektur selbst. Die erweiterte und grundlegend überarbeitete Neuauflage der Publikation rückt die architektonischen und ökologischen Potenziale des Umbauens in den Fokus.

Themenheft „Kirchenumbau“ von Baukultur Nordrhein-Westfalen.

06.09.2022

Magazin Kirchenumbau

Baukultur NRW veröffentlicht sein drittes Magazin, dieses Mal zum „Kirchenumbau“. In dieser Ausgabe kommen Menschen aus unterschiedlichen Professionen zu Wort – mit ihren Ideen und Erfahrungen zum Umgang mit leer stehenden Kirchen und deren Potenzialen.

Abschlussveranstaltung „Zukunftskonzept Kirchenräume“ mit den acht Projektgruppen die sich für den Erhalt ihrer Kirche einsetzen.

01.04.2022

Ehemalige Kirchen bieten Chancen für neue Räume in der Stadt

Mit der Infoveranstaltung „Zukunftskonzept Kirchenräume“ gibt Baukultur Nordrhein-Westfalen einen Einblick in das Kooperationsprojekt „Zukunft – Kirchen – Räume“. Baukultur Nordrhein-Westfalen setzt sich gemeinsam mit Partnern für den Erhalt von Kirchengebäuden in NRW ein.

Lichtinstallation von Christian Herbert im Krefelder Stadtbad.

29.11.2021

Bad.Markt zur Adventszeit im Stadtbad Krefeld

Zur Adventszeit öffnet der Verein Freischwimmer das ehemalige Stadtbad Krefeld für den Bad.Markt. Interessierte Besucher*innen sind zu Kiefer-Punsch, Waffeln und Musik eingeladen. Am 3. Dezember findet außerdem die Vernissage der Ausstellung „Licht sehen“ statt.

Ergänzung des Rathauses Korbach.

19.08.2021

Werkstattgespräch Baukultur Sauerland

In dem ersten Werkstattgespräch thematisiert das HAUS DER BAUKULTUR des „Akteur*innen-Netzwerkes Sauerland-Baukultur“ den Umgang mit dem baulichen Bestand. Wie erhalten wir eine örtliche Identität und schonen Ressourcen?

25.06.2021

Open House Essen

Die erste deutsche Edition des internationalen Architekturfestivals findet unter dem Titel „Open House Essen“ am 25./26. September 2021 im Ruhrgebiet statt. Diverse Formate laden zur Diskussion, Entdeckung und Auseinandersetzung mit der Stadt ein.

St. Michael, Oberhausen (Katholische Kirchengemeinde St. Marien Alt-Oberhausen).

08.02.2021

Die Zukunft ungenutzter Kirchen in Nordrhein-Westfalen sichern

Mit dem Projekt „Zukunft – Kirchen – Räume“ setzt sich Baukultur Nordrhein-Westfalen für die Umnutzung leerstehender Kirchen in Nordrhein-Westfalen ein. Eine Fachjury prämierte fünf Kirchenprojekte, die ein weiteres Jahr bei ihrer Arbeit unterstützt werden.

In der Ausstellung „Fluch und Segen. Kirchengebäude im Wandel“ zeigt Baukultur Nordrhein-Westfalen 17 Projekte von umgenutzten Kirchen.

27.01.2021

Herrenhäuser Symposium digital: „Kirchenumnutzung. Neue Perspektiven im europäischen Vergleich“

Was soll mit wenig genutzten oder vom Leerstand bedrohten Kirchengebäuden geschehen? Das Herrenhäuser Symposium digital thematisiert dies von 15. bis 17.2.2021. Baukultur Nordrhein-Westfalen zeigt dort die Ausstellung „Fluch und Segen. Kirchengebäude im Wandel“.

Ehemalige St.-Marien-Kirche in Bochum.

15.12.2020

Umnutzungen von Kirchen

Das Forschungsgebiet für Immobilienprojektentwicklung befasst sich mit dem Potenzial leer stehender Kirchen in Nordrhein-Westfalen. Baukultur Nordrhein-Westfalen unterstützt das immobilienwirtschaftliche Thema mit der Publikation des Lehr- und Forschungsgebiets für Immobilienprojektentwicklung der RWTH Aachen.

11.11.2020

Architektur für psychische Gesundheit – das PC Caritas in Melle

Die Ausstellung zum Mies van der Rohe Award 2019 zeigt herausragende Architekturen der vergangenen zwei Jahre: Wir stellen in einer Blogserie die Gewinner und Finalisten vor. Diese Woche: die außergewöhnliche Umnutzung des PC Caritas im belgischen Melle.

13.10.2020

Badwoche '20

Seit vielen Jahren diskutiert die Stadt Krefeld über eine zukünftige Verwendung des 1890 errichteten Stadtbades im Zentrum der Stadt. Im Jahr 2000 wurde der Betrieb bis auf Weiteres eingestellt. Zu Ehren des 130. Geburtstages öffnet der Freischwimmer e.V. die Pforten der Badeanstalt im Oktober 2020 für eine Woche Kulturprogramm.

Die Pauluskirche in Gelsenkirchen-Bulmke ist die erste Station der Wanderausstellung.

27.07.2020

Fluch und Segen – eine Ausstellung geht auf Wanderschaft

Mit „Kirchengebäude(n) im Wandel“ beschäftigt sich die Ausstellung, die in diesem Sommer an vier unterschiedlichen Veranstaltungsorten in Nordrhein-Westfalen – allesamt leerstehende Kirchengebäude – zu sehen sein wird. 

Kulturkirche Ost, Köln, Architekten Georg Rasch und Winfried Wolsky, 1968. Umnutzung und denkmalgerechte Sanierung, schultearchitekten, Köln, 2012.

30.05.2020

Zukunft – Kirchen – Räume. Kirchengebäude erhalten, anpassen und umnutzen

Vielen Kirchengebäuden in Nordrhein-Westfalen droht Leerstand, Verkauf und Abriss. Das Projekt „Zukunft – Kirchen – Räume“ möchte Sakralbauten bewahren und unterstützt Kirchengemeinden bei Erhalt und Umnutzung: mit der Website zukunft-kirchen-raeume.de und dem Programm „Zukunftkonzept Kirchenräume“.

Das ASG-Bildungsforum im Gemeindesaal der Kreuzkirche, Düsseldorf.

17.03.2020

Neuen Formen und Räume für die Trauer und Erinnerung

Zum Thema Trauer- und Bestattungskultur und deren Räume veranstaltet das ASG-Bildungsforum in Kooperation mit der Katholische Kirchengemeinde Derendorf Pempelfort Impulsvorträge und Podiumsdiskussionen.

27.02.2020

„Umbaukultur – Für eine Architektur des Veränderns“

Umbauen, Anpassen, Wiederverwenden – diese Formen von Architektur sind so alt wie die Architektur selbst. Die Publikation „Umbaukultur – Für eine Architektur des Veränderns“ rückt die architektonischen und ökologischen Potenziale des Umbauens in den Fokus

Buchcover „Umbaukultur – Für eine Architektur des Veränderns“.

27.02.2020

Umbaukultur – Für eine Architektur des Veränderns

Umbauen, Anpassen, Wiederverwenden – diese Formen von Architektur sind so alt wie die Architektur selbst. Die Publikation rückt die architektonischen und ökologischen Potenziale des Umbauens in den Fokus.

Der erste Workshop der Projektgruppe “Ev. Pauluskirche in Gelsenkirchen-Bulmke”, Foto: Baukultur Nordrhein-Westfalen

18.02.2020

Umnutzung von Kirchen – Prozesse sichtbar machen

In Nordrhein-Westfalen gibt es zahlreiche Kirchen, die vom Leerstand bedroht sind. Für deren Erhalt machen sich zahlreiche Kirchengemeinden und Pfarreien sowie bürgerschaftlich Engagierte stark. Mit dem Projekt „Zukunft – Kirchen – Räume“ von Baukultur Nordrhein-Westfalen werden konkret acht Projektgruppen unterstützt, die für ihre Kirchengebäude eine Neuorientierung suchen. Am Ende dieses Prozesses steht die Anpassung oder Umnutzung der acht vom Leerstand bedrohten Kirchen.

22.01.2020

Herzlichen Glückwunsch: Der Architekt Gottfried Böhm wird 100 Jahre alt

Am 23. Januar feiert Gottfried Böhm seinen 100. Geburtstag. Zu diesem Anlass haben sich 16 Institutionen und Vereine zu einer einmaligen Kooperation zusammengeschlossen, um das ganze Jahr 2020 unter das Motto "Böhm100" zu stellen.

22.01.2020

"Anders(wo) trauern… Neue Formen und Räume für die Trauer und Erinnerung"

Dem Thema Trauer- und Bestattungskultur widmet sich das ASG-Bildungsforum in Kooperation mit der Katholischen Kirchengemeinde Derendorf-Pempelfort im März mit zwei Veranstaltungen.

Die Wanderausstellung “Fluch und Segen. Kirchengebäude im Wandel“ in der Präsentation in St. Gertrud in Köln 2019

21.01.2020

Symposium „Kirchenumnutzung – neue Perspektiven im europäischen Vergleich“

Die Volkswagen Stiftung veranstaltet vom 23. bis 25. März 2020 das Symposium „Kirchenumnutzung – neue Perspektiven im europäischen Vergleich“ im Xplanatorium Schloss Herrenhausen in Hannover. Gezeigt wird währenddessen auch die Ausstellung "Fluch und Segen - Kirchengebäude im Wandel".

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-0
F 0209 402 441-11
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Datenschutz Impressum
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Datenschutz Impressum
Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.