Alle Inhalte

Hier finden Sie eine Übersicht unserer vielfältigen Arbeit. Alles zur Baukultur in Nordrhein-Westfalen: Projekte, Ausstellungen, Publikationen und aktuelle Nachrichten.

Filter

Benutzen Sie die Filter, um die Auswahl der Inhalte zu verfeinern.

Orte

Tags

Formate

Zeit

Leider konnten zu Ihrer Anfrage keine Inhalte gefunden werden.
Bitte passen Sie Ihre Suchkriterien an!
Das Wohnprojekt Pöstenhof in Lemgo von h.s.d. Architekten.

28.05.2020

Regionale Wohnkultur in Nordrhein-Westfalen

Wie unterscheidet sich das Wohnen in den Regionen in NRW? Was definiert die jeweilige Wohnkultur? Baukultur Nordrhein-Westfalen blickt in diesem mehrjährigen Projekt jedes Jahr auf eine regionale Wohnkultur sowie deren Zukunftsperspektive und diskutiert mit maßgeblichen Akteuren.

Titelfoto: Wohngebäude NAVEZ vom Büro MSAV/+ für die Stadt Schaerbeek im Norden von Brüssel.

18.05.2020

„Die komplexe Realität des Wohnens“: Mies Award 2017 für Projekt „Kleiburg“ zu bezahlbarem Wohnraum

Die Jury für den "Mies van der Rohe Award 2017" hat unter Vorsitz des britischen Architekten Stephen Bates gleich zwei Wohnungsbauprojekte im Bereich des preiswerten Wohnens prämiert. Das hat es noch nie gegeben in der Geschichte des Preises, der seit 1988 alle zwei Jahre verliehen wird.

09.04.2020

Der Katalog „Alle wollen wohnen“ erscheint in der Ukraine

Die begleitende Publikation zur Ausstellung "Alle wollen wohnen. Gerecht. Sozial. Bezahlbar" erscheint im Mai auf Ukrainisch.

02.09.2019

17. Wohnprojektetag NRW

„Wohnprojekte bezahlbar in eigener Trägerschaft realisieren“, mit diesem Thema beschäftigt sich dieses Jahr der 17. Wohnprojekte-Tag NRW am 27. September 2019 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen. 

Veranstaltungsreihe „Wohnwochen Düsseldorf - Gerecht. Sozial. Bezahlbar“ des BDA Düsseldorf.

02.09.2019

Wohnutopie, Wohnvision und Wohnrealität

Bezahlbarer Wohnraum ist eine Forderung, die jeder gerne unterschreibt. Doch was bedeutet dies – individuell, gesellschaftlich und ganz konkret?

07.05.2019

Bezahlbares Wohnen ist ein Menschenrecht! Start der Wohnwochen Düsseldorf

Die Mietpreisentwicklung in den deutschen Metropolen ist besorgniserregend. Um eine langfristige Spaltung der Gesellschaft zu verhindern und ein urbanes Leben in den Innenstädten möglich bleibt, muss bezahlbarer und gleichzeitig qualitativ hochwertiger Wohnraum geschaffen werden.

29.04.2019

Wohnwochen Düsseldorf – Gerecht. Sozial. Bezahlbar.

Bezahlbarer Wohnraum muss her! Für diese Forderung gehen inzwischen Hunderttausende in den Metropolen auf die Straße.

20.03.2019

Wettbewerbsaufruf – Social Design Award zum Thema Wohnen

Wie wollen wir wohnen? Das ist die Frage, auf die SPIEGEL ONLINE und SPIEGEL WISSEN mit dem Social Design Award nach besonders kreativen Antworten suchen.

29.01.2019

IBA_Wien 2022: Das Wiener Modell 2

Die Internationale Bauausstellung Wien, IBA_Wien 2022 – Neue Wege für Wiens Zukunft, greift die derzeitigen Problemlagen der europäischen Metropolen auf: Starker Zuzug, teure Mieten, demografischer Wandel, soziale Gerechtigkeit sowie Klimaschutz sind nicht nur in Wien Thema in der Stadtpolitik.

23.10.2018

Wohnprojekt für Demenzkranke

Sich im eigenen Zuhause zurecht zu finden, was für viele Menschen selbstverständlich ist, ist für Menschen mit Demenz oftmals eine große Herausforderung.

Visualisierung ALDI Nord Berlin-Lichtenberg.

26.02.2018

Wenn der Discounter zum Wohnungsbauunternehmen wird

Überall in Deutschland sieht man sie: eingeschossige Discounter entlang der städtischen Einfallsstraßen. Durch ihr überall gleiches Aussehen und ihre Positionierung inmitten weitläufiger Parkplatzflächen folgen sie weder der Straßenflucht noch der Traufhöhe umliegender Gebäude und sprengen so jedes städtische Straßenbild.

01.02.2018

Neue Qualitäten im geförderten Wohnungsbau

Der kommunale und öffentliche Wohnungsbau ist derzeit für Bauherren, Stadtplaner und Architekten wieder eine interessante Bauaufgabe. Es geht dabei nicht nur um Quantität, sondern vor allem auch um neue Qualitäten in der Gestaltung, neue Wohnkonzepte und die Entwicklung lebenswerter Wohnquartiere und Siedlungen. Dies ist Thema der Diskussion "Neue Qualitäten im geförderten Wohnungsbau".

Ein kleines Dorf: die fünf begehbaren, aus der Form gedrehten Themenhäuser. Die Ausstellungsarchitekur stammt vom Düsseldorfer Büro n/t/k - nowakteufelknyrim.

01.02.2018

Eröffnet: "Alle wollen wohnen" auf dem Essener Zollverein

Auf dem Gelände des UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen ist ab heute die Ausstellung „Alle wollen wohnen. Gerecht. Sozial. Bezahlbar“ des Museums für Architektur und Ingenieurkunst NRW (M:AI) zu sehen. Gestern hat das M:AI die Ausstellung zum geförderten Wohnungsbau eröffnet.

28.01.2018

Wohnen auf Kohle. Zukunftsperspektiven für BergbauQuartiere

2018 ist „Schicht im Schacht“: Mit dem Ausstieg aus dem Steinkohlebergbau wird in Bottrop und Ibbenbüren letztmalig Steinkohle zutage gefördert. Mit der Tagung „Wohnen auf Kohle. Zukunftsperspektiven für BergbauQuartiere“ am Donnerstag, 22. Februar, blicken die NRW.BANK und der Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland-Westfalen auf die Entwicklung der Quartiere.

Die Ausstellung "Alle wollen wohnen" am ersten Spielort in Köln auf dem Clouth-Gelände.

26.01.2018

Alle wollen wohnen - Ausstellung des M:AI auf Zollverein

Vom 1. Februar bis zum 4. März 2018 zeigt das Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW (M:AI NRW) die Ausstellung „Alle wollen wohnen. Gerecht. Sozial. Bezahlbar“ auf dem Gelände des UNESCO-Welterbes Zollverein in Essen

25.01.2018

Peter Köddermann zu „Alle wollen wohnen“ in Essen, dem Ruhrgebiet und der Inszenierung

Im ersten Teil der Interview-Serie "Drei Fragen an ..." spricht Peter Köddermann, Geschäftsführer Programm von Baukultur Nordrhein-Westfalen, über den Ausstellungsort Essen, die Verbindung zwischen dem Wohnungsbau und dem Ruhrgebiet und die Ausstellungssituation auf Zeche Zollverein.

"Alle wollen wohnen" auf dem Gelände des Welterbes Zollverein in Essen 2018.

22.01.2018

Ursula Kleefisch-Jobst zur Idee der Ausstellung "Alle wollen wohnen"

Im letzten Teil der Interview-Serie "Drei Fragen an ..." zu "Alle wollen wohnen. Gerecht. Sozial. Bezahlbar" sprechen wir mir Ursula Kleefisch-Jobst, der Generalkuratorin des Museums Baukultur Nordrhein-Westfalen, zur Idee für die Ausstellung.

19.01.2018

Tendenzen im Bauen: Zwischen Weitsicht und Anpassung

Wie entwickelt sich das Baugeschehen? Es soll mehr gebaut werden, aber auch die Qualität und Nachhaltigkeit der Bauvorhaben berücksichtigt werden. Ursula Kleefisch-Jobst, Generalkuratorin des Museums für Architektur und Ingenieurkunst NRW schaut in ihrer Einleitung des M:AI-Themenhefts 2018 auf unterschiedlichen Richtungen und Bewegungen in Architektur, Ingenieurwesen sowie Stadtplanung und Landschaftsgestaltung.

Innenansicht des Kubus 2 "Die Akteure" von "Alle wollen wohnen".

18.01.2018

Ausstellungseröffnung: Alle wollen wohnen. Gerecht. Sozial. Bezahlbar

Wohnen wollen alle Menschen. Doch nach Jahren eines ausgeglichenen Wohnungsmarktes sind "bezahlbare" Wohnungen für einen großen Teil unserer Gesellschaft wieder zu einer Mangelware geworden.

04.01.2018

Die Stadt als Beute

Stadt ist nicht nur Lebensraum, sondern auch Raum für Spekulation. Andreas Wilckes Film "Die Stadt als Beute" macht das am Beispiel Berlin nur zu deutlich. Das M:AI freut sich, den Film passend zum Thema von "Alle wollen wohnen. Gerecht. Sozial. Bezahlbar" der Ausstellung zu zeigen.

Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich

Peter Köddermann

Peter Köddermann
Geschäftsführung Programm

T 0209 402 441-0
F 0209 402 441-11

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung